Nerviano Medical Sciences erhält FDA-Zulassung für Phase I der klinischen Studie zum Polo-Like Kinase Inhibitor des Unternehmens

Nerviano, Italien (ots/PRNewswire) - Die FDA hat den
IND-Antrag (Investigational New Drug) von Nerviano Medical Sciences für die Phase I der klinischen Studie zum selektiven, kleinmoleküligen PLK-1-Inhibitor des Unternehmens zur Krebsbehandlung genehmigt. PLK-1 ist eine für die Vermehrung von Krebszellen notwendige mitotische Kinase. Die neue Substanz ist oral bioverfügbar und erweist sich in vorklinischen Krebsmodellen als hochwirksam und bei wiederholter Dosierung als gut verträglich. Dieser einzigartige Inhibitor ist ein weiterer, vielversprechender Kandidat in der Reihe der innovativen, in der klinischen Entwicklung befindlichen Zellzyklus-Targets mit unterschiedlichen Wirkmechanismen, die von NMS entdeckt und entwickelt wurden. Dazu gehören u.a. die CDK-, Aurora-und CDC-7-Inhibitoren. Der IND-Antrag für einen CDC-7-Inhibitor wurde bereits im Januar des Jahres von der FDA genehmigt und im April wurden die erste Patienten mit dem Wirkstoff behandelt. Die CDK- und Aurora-Inhibitoren von NMS befinden sich in der klinischen Entwicklungsphase I bzw. II und zeigen bei bestimmten Patientengruppen bereits eine vielversprechende Aktivität.

Der klinische Entwicklungsverlauf lässt für den PLK-1-Inhibitor von NMS Indikationen bei festen Tumoren und hämatologischen Krebsarten erwarten. "Ich bin über diese zweite IND-Zulassung in diesem Jahr und die kontinuierliche Bereitstellung hochwertiger klinischer Kandidaten an unserem Standort in Nerviano sehr erfreut", sagte Dr. Francesco Colotta, Vice President F&E bei NMS.

Informationen zu Nerviano Medical Sciences (NMS)

Nerviano Medical Sciences ist die grösste pharmazeutische F&E-Einrichtung in Italien und eines der grössten, ganz auf die Onkologie ausgerichteten, integrierten pharmazeutischen Forschungs-und Entwicklungsunternehmen in Europa. Die Forschungsarbeiten in Nerviano führen durchschnittlich zu zwei klinischen Wirkstoffkandidaten pro Jahr. Zur Sicherung einer langfristigen unternehmerischen Nachhaltigkeit geht NMS strategische Allianzen mit Biotechnologie- und Pharmaunternehmen ein. So hat das Unternehmen bereits Partnerschaften mit bedeutenden Firmen wie Pfizer Inc., Bristol-Myers Squibb Co., Genentech Inc. und mit mehreren Biotechnologieunternehmen und akademischen Einrichtungen abgeschlossen.

Für weitere Informationen: Nerviano Medical Sciences Maria D'Acquino Tel.: +39-0331-581013 Mobiltel.: +39-335-1863051 E-Mail: maria.dacquino@nervianoms.com

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen: Nerviano Medical Sciences, Maria
D'Acquino, Tel.: +39-0331-581013, Mobiltel.: +39-335-1863051, E-Mail:
maria.dacquino@nervianoms.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007