Leopoldstadt: Führung "Jüdisches Leben einst und jetzt"

Wien (OTS) - Das ehrenamtlich wirkende Team des Bezirksmuseums Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) organisiert wieder einmal eine Tour durch den 2. Bezirk. Dr. Hermann Karplus informiert am Sonntag, 17. Mai, über die Thematik "Jüdisches Leben einst und jetzt in der Leopoldstadt". Die Veranstaltung fängt um 10 Uhr mit einem einführenden Vortrag in den Museumsräumen in der Karmelitergasse 9 an. Sowohl das Referat als auch die folgende Führung sind für die Teilnehmer kostenlos. Dr. Hermann Karplus kennt die Geschichte der jüdischen Gemeinde genau und arbeitet derzeit an einem Band über die früher in der Großen Pfarrgasse bestehende Synagoge. Nach der Einleitung im Museum besucht der Fremdenführer, Forscher und Buch-Autor mit den Teilnehmern am Rundgang historisch bedeutsame Stätten. Der Fachmann geht auch auf das heutige jüdische Leben in der Leopoldstadt ausführlich ein. Im Rahmen der Führung durch das "Jüdische Viertel" in der Leopoldstadt geht es nicht nur um wichtige Bauwerke, religiöse bzw. soziale Belange und andere historische Betrachtungen, bei einem Markt-Besuch kommen noch kulinarische Aspekte hinzu. Die Tour ist für Menschen jeden Alters interessant und dauert rund 2,5 Stunden. Nähere Auskünfte zu der Veranstaltung erteilt die Museumsmannschaft unter der Telefonnummer 4000/02 127.

o Allgemeine Informationen Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005