Heinisch-Hosek begrüßt den heutigen Beschluss zum verpflichtenden Gratis-Kindergartenjahr

Ein weiteres Puzzlestück, um Beruf und Familie besser vereinbaren zu können

Wien (OTS) - Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek begrüßte den heutigen Beschluss im Ministerrat zum verpflichtenden Gratis-Kindergartenjahr für alle 5-Jährigen. Damit würde ein wichtiger Schritt gesetzt, um allen Kindern in Österreich die besten Bildungschancen zu ermöglichen. "Das verpflichtende Gratis-Kindergartenjahr ist ein weiteres Puzzlestück, um Beruf und Familie besser zu vereinbaren", freute sich die Frauenministerin.

Besonders erfreulich sei es, dass die von Bundesseite angestoßene Diskussion eine breite Debatte um Gratis-Kindergärten in vielen Bundesländern - wie etwa Wien oder Burgenland - in Gang gebracht hat und der Gratis-Kindergarten auch für die unter 5-Jährigen umgesetzt werde. "Hier gelingt gerade ein Meilenstein. Denn eine leistbare und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung ist gerade für Frauen eine wesentliche Voraussetzung, um Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren zu können. Das unterstützt Frauen in ihrer Erwerbstätigkeit und ist daher ein Beitrag zu mehr Chancengleichheit für Frauen und Männer. Und gerade für Alleinerzieherinnen mit oft geringen Einkommen ist der Gratiskindergarten eine wichtige Unterstützung ", so Heinisch-Hosek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dagmar Strobel
Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Tel: (01) - 53115 - 2149
E-Mail: dagmar.strobel@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001