KSV-LiLi: Barbara Steiner ist Spitzenkandidatin bei den ÖH Wahlen

KSV-LiLi und FreundInnen kandidieren an 8 Unis bundesweit

Wien (OTS) - Der kommunistische StudentInnenverband - Linke Liste, Exekutivfraktion an der Uni Wien, kandidiert mit 8 offenen, linken Listen als Angebot für direkte Aktion und konsequenten Widerstand.

Spitzenkandidatin ist die 24-jährige Politikwissenschaft-Studentin Barbara Steiner.

"Die neoliberale Bildungspolitik ist genauso gescheitert wie der neoliberale Kapitalismus insgesamt", so Barbara Steiner in Anspielung auf die aktuelle Krise. "Deshalb ist es eine Katastrophe, dass gerade die Bildung weiterhin den Erfordernissen des Kapitals untergeordnet wird und die Unis zunehmend in finanzielle Abhängigkeit von Unternehmen und Konzernen gedrängt werden."

Den Konzepten von Zugangsbeschränkungen, Ökonomisierung der Bildung und Drittmittelfinanzierung stellt der KSV-LiLi das Bild von Universitäten als Ort umfassender, kritischer Bildung für Alle entgegen. Die Kandidatur des KSV-LiLi steht aber auch im Zeichen zunehmender antikapitalistischer Proteste.

Barbara Steiner abschließend: "Wir kämpfen für eine antifaschistische, antisexistische und antirassistische Uni! Als KommunistInnen stellen wir den Kapitalismus als Ganzes in Frage und versuchen bereits im universitären Umfeld den Grundstein für eine egalitäre Gesellschaft zu legen!"

Alle Informationen zu den Kandidaturen: http://www.votacomunista.at

Rückfragen & Kontakt:

KSV-LiLi (ÖH Fraktion)
Florian Birngruber
Tel.: 0699 12 63 52 10

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007