1. Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim am 31. Mai 2009

Am 31. Mai geht erstmals der "Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim" an den Start - Nockalmstraße als Höhepunkt

Bad Kleinkirchheim (TP/OTS) - Die Radszene erhält einen neuen Klassiker: Am Sonntag, 31. Mai 2009, feiert der Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim Premiere. Diese neue Radsportveranstaltung besitzt schon vor ihrem Start die große Chance, ein fester Bestandteil des Rennkalenders zu werden.

Denn der Radmarathon, der vom Radclub Feld am See veranstaltet wird, besticht neben seiner sportlichen Herausforderung vor allem durch die landschaftliche Schönheit, die den Streckenverlauf prägt. Herzstück der 106 Kilometer und der 2.150 Höhenmeter ist die Panoramastraße durch den Nationalpark Nockberge. Sie gilt seit ihrer Eröffnung im Jahre 1981 als Highlight für Radsportler. Führt sie doch über die beiden Passhöhen Schiestlscharte (2.024 m) und Eisentalhöhe (2.042 m), die auch im Rahmen des Radmarathons zwei schweißtreibende Bergwertungen vorgeben. Der Erstplatzierte bei der Sonderwertung Eisentalhöhe darf sich obendrein mit dem Titel "Nockalmkönig" schmücken. Die Strecke führt durch das Lieser- und Maltatal und über Gmünd, weiter entlang am Millstättersee. Start und Ziel der Rundfahrt ist Bad Kleinkirchheim, das sich als touristisches Zentrum der Nockberge in den letzten Jahren auch einen guten Ruf als Rad-Mekka erworben hat.

"Unser Radsport-Angebot ist immer anspruchsvoller und vielfältiger geworden," berichtet Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheim Tourismus GmbH. Sowohl Rennradfahrer wie Mountainbike-Pedaleure finden hier zahlreiche Strecken und Trails. So verfügen die Nockberge über ein Mountainbike-Streckennetz von rund 1.100 Kilometer, angeboten werden geführte Tages- und Mehrtages-sowie Schnuppertouren. Bereits Kultstatus genießen die geführten Mehrtagesfahrten "Alpe Adria Transalp" der Sportschule Krainer, die von den Nockbergen bis an die italienische Adria führen. Mit dem Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim bereichert der Wohlfühlort, dessen Wellness- und Thermenangebot international große Beachtung findet, sein rollendes Programm um ein echtes Highlight. Gleich am Ziel können die sich Radmarathon-Teilnehmer von der wohltuenden Wirkung des Thermalwassers im nahen Thermal Römerbad überzeugen.

Teilnahmeberechtigt sind am Radmarathon alle Fahrer ab Jahrgang 1992. Gestartet wird sowohl auf dem Rennrad wie auf dem Mountainbike. Bei den Herren Rennrad gibt es fünf, bei den Damen vier Altersklassen. Die Mountainbiker verfügen über vier bei den Herren und zwei Altersklassen bei den Damen. Mehrere Verpflegungsstationen auf der Strecke sorgen für das leibliche Wohl der Radfahrer.

Der Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim ist Teil der Rennserie Austria4Cup, zu der außerdem der 18. Neusiedler See Radmarathon (26. April), die 22. Dolomiten Radrundfahrt (14. Juni) und der 23. Mondsee 5 See Radmarathon (28. Juni) zählen.

Rückfragen & Kontakt:

Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH
Monika Rettenwander (Presse)
Dorfstraße 30
9546 Bad Kleinkirchheim
Tel.: +43/4240/8212, Fax: +43/4240/8537
presse@badkleinkirchheim.at
http://www.kaernten-radmarathon.at, http://www.rc-feldamsee.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001