Bezirksmuseum 15: Historie und Zukunft der Flaktürme

Wien (OTS) - Getreu der Devise "Am 15. in den 15." findet im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4, Ecke Gasgasse) am Freitag, 15. Mai, wieder einmal ein Vortrag mit anschließender Diskussion statt. Zum Thema "Flaktürme in Wien (Geschichte, Bedeutung und Neunutzung)" referiert Dipl.-Ing. Valentin Wille (TU Wien). Um 17.30 Uhr beginnt der Fachmann vom Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege mit seinen Erklärungen. Die Veranstaltung dauert bis 19 Uhr. Der Eintritt ist gratis. Weitere Auskünfte: Telefon 0650/720 07 70.

Zuschriften an das Museumsteam: museum15@gmx.at

Dipl.-Ing. Valentin Wille berichtet der Zuhörerschaft, dass der Bauwerkstypus "Flakturm" im Zuge des Zweiten Weltkrieges entwickelt wurde und es zur Errichtung solcher Baulichkeiten in den Städten Wien, Berlin und Hamburg kam. Allein auf Grund der "unübersehbaren" Dimension der Bauten lohnt die Erörterung der dazugehörigen Hintergründe. Besucher des Vortrages werden an diesem Abend mit einer Menge interessanter Details über die Historie und Entwicklung von 16 Flaktürmen versorgt. Neben den Kriterien bei der einstigen Wahl der Standorte kommentiert der Sachkundige die heutige Präsenz der Türme im Stadtbild. Zu den Schwerpunkten des Referats gehört ein Überblick über aktuelle Konzepte für die künftige Nutzung der Wiener Türme. Der Leiter des Museums, DDr. Thomas Benesch, begrüßt die Besucher und spricht einführende Worte zum Vortrag. Dipl.-Ing. Valentin Wille hat ein offenes Ohr für Fragen des Publikums. Die Gäste werden vom ehrenamtlich wirkenden Museumsteam mit Kaffee, Tee und Kuchen gelabt und es ist eine spannende Diskussion in der bekannt gemütlichen Atmosphäre des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus zu erwarten. Wegen näherer Informationen kann man die Museumsleute via E-Mail kontaktieren: museum15@gmx.at .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus: www.bezirksmuseum.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004