Das SONNENHAUS als alternative Bauform in der Energiekrise

Linz (OTS) - WimbergerHaus präsentiert zusammen mit dem Sonnenhaus-Institut Straubing dieses innovative energie-autarke Bau-und Heizkonzept. Dabei wird mit Sonnenkollektoren und dem groß dimensionierten Pufferspeicher die Wärme für Heizung und Warmwasser bis zu 100 Prozent solar erzeugt.

"Ein Sonnenhaus ist aufgrund der niedrigen Energiekosten nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern ein wichtiger Schritt in Richtung Umwelt- und Klimaschutz. Unser Ziel ist, dieses Hauskonzept als anerkannten und ökologisch wichtigen Baustandard in Österreich zu etablieren." beschreibt Franz Wimberger seine Pläne.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=54&dir=200905&e=20090511_w&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Lydia Müller, MSc
Mobil: +43 664 8595817
lydia.mueller@reichlundpartner.at
Reichl und Partner PR GmbH, Harrachstrasse 6, 4020 Linz
Tel. +43 732 666222

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001