EANS-News: Deutsche Nickel GmbH bestellt weiteren Geschäftsführer

London (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktsituation stärkt
die Deutsche Nickel GmbH die Geschäftsbereiche Draht & Stangen. Die operative Tochtergesellschaft der börsennotierten DNick Holding plc setzt deswegen ab sofort mit Dirk Kebekus einen dritten Geschäftsführer für operative Tätigkeiten ein. In seiner Hand werden künftig Produktion und Vertrieb auf der Geschäftsführungsebene gebündelt.

"Ziel der neuen Ausrichtung ist es, insbesondere den individuellen Wünschen unserer international tätigen Kunden einen höheren Stellenwert im Unternehmen einzuräumen", sagt Dr. Götz-Peter Blumbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Nickel GmbH. Mit dieser Veränderung in der Organisationsstruktur reagiere das Unternehmen als einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialwerkstoffen aus Nickel und Nickellegierungen somit auf die derzeit schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Der neue Geschäftsführer steht den beiden Geschäftsführern Dr. Götz-Peter Blumbach (Vorsitz) und Franz-Josef Seipelt (Finanzen) zur Seite. Für die Deutsche Nickel GmbH ist Dirk Kebekus, der bisher die Sparte Draht leitete, bereits seit 20 Jahren in unterschiedlichen Bereichen tätig. Er ist technischer Experte auf dem Gebiet der Metallurgie und der Formgebung mit langjähriger Führungserfahrung aus verschiedenen Unternehmen der Metallindustrie.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: DNick Holding plc Cannon Street 75 UK-EC4N 5BN London Telefon: +44(0)20-7556 7049 FAX: +44(0)20-7556 7001 Email: info@dnickholding.com WWW: http://www.dnick.co.uk Branche: Metallindustrie ISIN: GB00B06ZX541 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Jan Andresen
Andresen Trusting Communication
Telefon: +49(0)40-41919990
E-Mail: jan.andresen@andresen3.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001