St. Pölten, "Hauptstadt" der Windkraftnutzung, feiert Tag des Windes

Bgm. Matthias Stadler und IG Windkraft besuchen Windrad

St. Pölten (OTS) - Mitte Juni findet der "Tag des Windes 2009" statt, bei dem weltweit in zahllosen Events auf die Bedeutung der Windkraft aufmerksam gemacht wird. Anlässlich des Windfestes in St. Pölten/Stattersdorf am 11. Juni 2009 besuchten der Bürgermeister von St. Pölten, Mag. Matthias Stadler, und Mag. Stefan Hantsch, Geschäftsführer der IG Windkraft, die Windkraftanlage im Ortsteil Oberwagram in St. Pölten. "Ich freue mich, dass in der Stadt St. Pölten mit der Nutzung der Windkraft ein aktiven Beitrag für den Umweltschutz und die Versorgungssicherheit geleistet wird", so Bürgermeister Stadler.

Wind-(Pionier)Hauptstadt St. Pölten

In St. Pölten hat die positive Entwicklung der Windenergie vor 15 Jahren ihren Ausgang genommen. 1993 wurde die IG Windkraft, die Interessenvertretung der gesamten Windbranche für ganz Österreich, in St. Pölten gegründet und hat nach wie vor ihren Sitz in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Mittlerweile stehen auf dem Stadtgebiet von St. Pölten 15 Windräder, die den Stromverbrauch von einem Drittel aller Haushalte decken. Zählt man die Anlagen in der Nachbarschaft (Statzendorf, Haindorf, Langmannersdorf) dazu, sind es insgesamt 41 Windräder, welche mehr Strom produzieren als die ganze Stadt St. Pölten verbraucht. "Wenn die Rahmenbedingungen für die Nutzung der Windkraft verbessert werden, könnte die Windkraft ihren Beitrag bis 2020 in Niederösterreich verdreifachen", freut sich Mag. Stefan Hantsch, Geschäftsführer der IG Windkraft. Derzeit liefert die Windkraft in Niederösterreich 10% des Strombedarfs.

Windevents am Tag des Windes

Am Tag des Windes werden weltweit Informations-Events rund um die Windkraft abgehalten. In St. Pölten-Stattersdorf findet der diesjährige Hauptevent in Österreich statt. Am Donnerstag, den 11. Juni von 10 bis 17 Uhr, gibt es hier ein vielseitiges Programm für die ganze Familie. Neben Kinderprogramm, Hupfburg und Karussell für die Kleinen gibt es die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge wie Scooter und E-Fahrrad vor Ort auszuprobieren. Für Speis und Trank ist ebenso wie für die musikalische Unterhaltung durch die "Mikka Stokkinen Band" gesorgt.

Detaillierte Information über alle österreichischen Events am Tag des Windes samt Routenplaner und Programmhighlights finden Sie auf:
www.tagdeswindes.at Fotos von der PK werden unter www.igwindkraft.at zur Verfügung gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Moidl, IG Windkraft
Tel.: +43 676 / 3707820, s.moidl@igwindkraft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IGW0001