Das Wiener Jugendrotkreuz ehrt Schulreferent/innen und Erste Hilfe-Trainer/innen für außerordentliche Verdienste

Wien (OTS) - Auch in diesem Jahr werden insgesamt 44 Schulreferent/innen und Erste Hilfe- Trainer/innen für außerordentliche Verdienste im Rahmen ihrer freiwilligen Tätigkeit geehrt. Jeweils am 5. Mai sowie am 22. und 24. Juni 2009 wird die Ehrung vom Landesleiter des Wiener Jugendrotkreuzes, Herrn LSI Gerhard Tuschel, im Stadtschulrat feierlich begangen.

Das Jugendrotkreuz erfüllt an den Schulen die vom Gesetzgeber übertragene Aufgabe, in Zusammenwirken mit Lehrer/innen, Eltern, Kindern und Jugendlichen, junge Menschen zu humanitärer Gesinnung und mitmenschlichem Verhalten hinzuführen. Eine ganz besondere Rolle spielen dabei jene Pädagog/innen, die auf freiwilliger Basis die Aufgaben eines Schulreferenten des Österreichischen Jugendrotkreuzes (ÖJRK) an einer Schule übernommen haben. Sie sind mit ihrem Engagement unverzichtbar und stellen das Bindeglied zwischen dem Jugendrotkreuz und der Schulgemeinschaft dar. Ihre Aufgabe besteht unter anderem darin, Informationen an die jungen Menschen und deren Eltern weiter zu geben und diese zu sozialem Engagement zu motivieren. Zudem organisieren die Referent/innen regelmäßig Erste Hilfe- Kurse und entsenden Jugendliche zu nationalen und internationalen Jugendrotkreuztreffen. Bei der Vermittlung humanitärer Werte im Rahmen der Jugendrotkreuzprogramme (wie z.B. Erste Hilfe-Kurse, Rettungsschwimmkurse, uvm.) haben die Pädagog/innen eine zentrale Funktion, denn sie sind in Ihrer Rolle letztlich ein Garant für den Erfolg dieser humanitären Organisation im Wiener Schulwesen.

Marketing bedankt sich recht herzlich bei den Sponsoren Artis Hotels, ARCOTEL Wimberger, Vienna Marriott Hotel, dm drogerie markt, Therme Wien-Oberlaa, Grand Casino Baden, sowie der Austrian Entertainment GmbH für das großzügige Gutscheinsponsoring.

Wann: 5. Mai, 22. und 24. Juni 2009 jeweils um 15:00 Uhr
Wo: Stadtschulrat für Wien, Wipplingerstraße 28, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Rotes Kreuz
Mag. Christina Badelt, Medienarbeit
Tel.: 0664 843 91 40
E-Mail: christina.badelt@w.roteskreuz.at
www.jugendrotkreuz.at/w
www.wrk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW0001