50 x Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler: Leistungsschau der Berufsjugend

Jubiläumswettbewerb am 20. Juni 2009 in Hopfgarten/Tirol

Wien (PWK336) - Der traditionelle Bundeslehrlingswettbewerb der österreichischen Tischler ge-langt heuer zum 50. Mal zur Durchführung. Damit feiern die Tischler ein Jubiläum und sind eine der wenigen Branchen, die schon über eine sehr lange Zeit Lehrlingswettkämpfe veranstalten.

Ziel dieser Veranstaltung ist die Leistungsbereitschaft der Berufsjugend zu fördern.

Am Vormittag, des 20. Juni 2009 fällt in Hopfgarten/Tirol, die Entscheidung über die Frage aus welchem Bundesland die Medailliengewinner des heurigen Jahres kommen. Die in den Landeswettbewerben ermittelten Sieger in den einzelnen Lehrjahren sind für den Bundeslehrlingswettbewerb qualifiziert und kämpfen um die begehrte Auszeichnung als beste Lehrlinge ihrer Branche zu gelten.

"Die Lehre schafft vielfältige Chancen für einen jungen Menschen. Einerseits durch Weiterbildung in der Branche bis zum Meister andererseits durch Ablegung der Be-rufsreifeprüfung und der damit verbundenen Möglichkeit zu einem Studium. Gut ausgebildete Facharbeiter sind das wesentliche Kapital eines Unternehmens. Dies zeigt sich in Krisenzeiten aber auch in wirtschaftlich florierenden Zeiten. Kompetente Facharbeiter, insbesondere aus unserem Handwerk, werden immer ihren Platz in der Wirtschaft haben. Fachliche Kompetenz wird aber auch bei unserem Bundeslehrlingswettbewerb bewiesen", betont Breiter, Bundesinnungsmeister der Tischler.

"Mit der Durchführung eines eigenen Wettbewerbes für den neuen 4jährigen Hightech Lehrberuf "Tischlereitechnik" wollen wir beim potentiellen Berufsnachwuchs Bewusstsein für diese Ausbildungsform schaffen", ergänzt Bundeslehrlingswart Alois Kitzberger.

In Österreich werden derzeit in 2.262 Lehrbetrieben 4.462 Lehrlinge ausgebildet.

Besucher, insbesondere Jugendliche, die sich für den Lehrberuf Tischler interessieren, sind herzlich eingeladen, den Wettkampfteilnehmern am Samstag, den 20. Juni 2009 von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr über die Schulter zu schauen. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesinnung der Tischler
Wiedner Hauptstraße 63
1045 Wien
Tel.: 05/90 900-3229
Fax: 05/90 900-291
Internet: www.tischler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003