Der ORF trauert um Kammerschauspieler Prof. Fritz Muliar

ORF-Generaldirektor Dr. Wrabetz: ORF ist für Muliars Wirken zutiefst dankbar

Wien (OTS) - Der ORF trauert um Kammerschauspieler Prof. Fritz Muliar, Mitglied des Stiftungsrats und des Publikumsrats.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz:

Mit Professor Muliar verlieren wir einen großartigen Menschen, einen leidenschaftlichen Österreicher, einen begnadeten Schauspieler und Autor. Dem ORF war Prof. Muliar sein Leben lang aufs Engste verbunden. Er war dem Publikum als Charakterdarsteller wie Komödiant in Filmklassikern wie "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk", erfolgreichen Serien wie "Die liebe Familie" oder "Kommissar Rex" und zahlreichen Theaterstücken wie zum Beispiel "Sibirien" oder zuletzt "Der Panther" anlässlich seines 70-jährigen Bühnenjubiläums 2008 vertraut. Und auch in den ORF-Radios war Fritz Muliar oft präsent.

Als langjähriges Mitglied des Publikumsrats und des Stiftungsrats hat Fritz Muliar sehr engagiert die Anliegen des Publikums vertreten, das ihn zweimal mit großer Mehrheit direkt in den ORF-Publikumsrat gewählt hat. Mit seiner pointierten Meinung, seinem Rat und seiner leidenschaftlichen Kritik war er für den Österreichischen Rundfunk und für die Gremien des ORF ein geschätzter Gesprächspartner. Wir sind Kammerschauspieler Prof. Fritz Muliar für sein Wirken im ORF und für den ORF zutiefst dankbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001