AirPower09: Countdown läuft

Kunstflugstaffeln "Turkish Stars" und "Patrouille Suisse" bei Flugshow, 250.000 Fans erwartet

BMLVS (OTS) - Der Countdown läuft - in knapp zwei Monaten findet die AirPower09 in Zeltweg statt. Als erste Kunstflugstaffeln haben "Turkish Stars" und "Patrouille Suisse" ihr Kommen zugesagt.

Die einen können auf eine 83-jährige Geschichte und rund 250 öffentliche Auftritte als stolze Aushängeschilder der türkischen Luftwaffe zurückblicken; die anderen begeistern seit 1978 Kunstflugfans auf der ganzen Welt (und überwachen nebenbei den Schweizer Luftraum): Turkish Stars und Patrouille Suisse gaben nun offiziell ihre Teilnahme bei der AirPower09 bekannt.

Für die 250.000 Fans, die am 26. und 27. Juni bei Österreichs Airshow in Zeltweg erwartet werden, ist das ein weiterer Grund zur Vorfreude:
Turkish Stars und Patrouille Suisse zählen nämlich nicht nur zu den begnadetsten Kunstflugstaffeln der Welt. Sie fliegen ihre atemberaubenden Choreographien auch mit Überschall-Kampfflugzeugen -eine Rarität in der Szene.

Die AirPower09, ein Gemeinschaftsprojekt des Österreichischen Bundesheeres mit seinen Partnern Red Bull und Land Steiermark, hat aber noch weit mehr zu bieten: Mindestens ebenso spektakulär wie die Auftritte der Kunstflugstaffeln verspricht die Leistungsschau des Österreichischen Bundesheers zu werden. Warum sich Österreichs Bevölkerung rund um die Uhr auf Schutz und Hilfe durch Mensch und Technik verlassen kann, demonstrieren die Profis unseres Bundesheers anhand realitätsnaher Notfallübungen: Neben einer Evakuierungs-Aktion durch Black Hawk-Hubschrauber und C-130 erlebt das Publikum bei der AirPower09 den Alarmstart eines Eurofighters. Der österreichische Eurofighter wurde übrigens noch nie zuvor bei einer Flugshow präsentiert.

Außerdem wird die einzigartige Sammlung der Flying Bulls all ihre historischen Juwelen präsentieren - von der Douglas DC-6B bis zur North American B-25J "Mitchell".

Fans aus 17 Nationen rissen sich bereits um die unter Fotografen begehrten Spotter Packages: Obwohl das Kontingent im Vergleich zu 2005 verdoppelt wurde, sind sie bereits ausverkauft. Auch die Buchungslage im Tourismus entwickelt sich höchst erfreulich: Weil viele Fans das AirPower09-Erlebnis mit einem Kurzurlaub verbinden wollen, sind zahlreiche Gemeinden in der Umgebung schon beinahe ausgebucht, Gastbetriebe bis in die Obersteiermark hinauf berichten von erhöhter Buchungslage.

Rückfragen bitte bei Oberstleutnant Karl Krainer unter der Mobiltelefonnummer 0664 622 3008

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Presseabteilung
Mobil: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002