Mit wien.at-TV in die neue Woche

Aktuelles aus der Stadt

Wien (OTS) - Dieses Mal gibt es Spannendes zu den Themen Stadtentwicklung, Genuss in Wien und Lebensqualität. Reinschauen lohnt sich also: www.wien.at/tv, das wöchentliche Stadt-TV, mit Information aus erster Hand.

Auf historischem Boden fand vor kurzem ein Sportevent statt: ein allerletztes Mal wurde das Flugfeld Aspern im Rahmen des "Aspern Revival" zum Schauplatz spannender Rennen zwischen legendären Oldtimern. In insgesamt sechs Kategorien und Klassen von Automobilen konnten die TeilnehmerInnen bei dem, vom "Verein der Freunde des Automobils" und dem ARBÖ organisierten Wettbewerb, antreten. Dabei stand ihnen auf dem ehemaligen Flugfeld ein Rundkurs von rund 1,2 km Länge zur Verfügung.

Das Promi-Rennen war als Gleichmäßigkeitstest ausgelegt. Dabei mussten die TeilnehmerInnen versuchen, mit ihren BMW Minis, die im Training selbst gewählte Rundenzeit so genau wie möglich einzuhalten.

Das Flugfeld hat eine lange Tradition, denn schon vor 200 Jahren wurde hier das napoleonische Heer besiegt. Auch war es ein Flugplatz vor dem ersten Weltkrieg und der Flughafen Wien in der Zwischenkriegszeit. Nun beginnt für das Flugfeld eine neue Ära, denn ab Mitte Mai werden hier Bagger mit dem Bau eines neuen Stadtteils, der "Seestadt Aspern" beginnen. In den nächsten 20 Jahren entstehen hier für 40.000 Menschen Wohn- und Arbeitsplätze. Mehr dazu auf www.stadtentwicklung.at .

Genuss im Wiener Stadtpark

Von 8. bis 10 Mai findet zum zweiten Mal das Genussfestival im Wiener Stadtpark statt. Hier kann sich Österreich als Land der Genießer präsentieren, denn neun Genussregionen werden zeigen, welch wunderbare Schmankerl und Köstlichkeiten das Land zu bieten hat. Darunter fallen auch ausgefallene Spezialitäten wie Ochsenleberkäse oder Weinbergschnecken. Ein Stand wird Spezialitäten aus ganz Europa anbieten und auch mit Informationen zur Europa-Wahl aufwarten. Und da auch an diesem Wochenende der Muttertag gefeiert wird, werden Wiener KonditorInnen das größte Muttertagsherz der Welt gestalten und natürlich zur Verkostung anbieten. Mehr dazu auf wien.at-TV.

Weltmeister Wien

Der Platz am obersten Stockerl ist Wien dieses Jahr vom internationalen Beratungsunternehmen Mercer zuerkannt worden. Das bedeutet, dass Wien im Vergleich mit 215 internationalen Städten die beste Lebensqualität hat. Als Basis der Beurteilung der Lebensqualität wurden für jede Stadt 39 Kriterien herangezogen. Diese Merkmale schließen u.a. politische, soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte ein. Hinzu kommen Faktoren wie persönliche Sicherheit und Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote sowie weitere öffentliche Dienstleistungen. Wien hat damit Zürich, das 2008 topplatziert war, überholt. Auch dazu gibt es einen Bericht auf wien.at-TV. (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002