Steinhauser: Ist die Polizei auf rechtem Auge blind?

Grüne Kritik an zweierlei Maß bei Wochenend-Demos

Wien (OTS) - Scharfe Kritik äußert der Grüne Justizsprecher Albert Steinhauser an der Polizei. "Bei der Linzer KPÖ-Demonstration gegen Rassismus schritt die Exekutive mit ungewöhnlicher Härte ein - auch gegen Unvermummte. In Wien rotteten sich laut Augenzeugen unterdessen am Praterstern mehr als 100 Rechtsextreme von der Polizei unbehelligt zusammen. Hier gibt es Erklärungsbedarf." Steinhauser will dieses unterschiedliche Vorgehen im Parlament behandeln. "Die Frage ist: Ist die Polizei am rechten Auge blind, während sie mit dem linken Unbescholtene ins Visier nimmt? Ich werde entsprechende Anfragen an Innenministerin Maria Fekter stellen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-664 8317486, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003