EANS-Adhoc: Alpine Select AG /

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

30.04.2009

Generalversammlung genehmigt alle Anträge
Zug, 30. April 2009. Die Aktionäre der Investmentgesellschaft Alpine Select AG, Zug (Börsensymbol ALPN), haben an der heutigen ordentlichen Generalversammlung alle Anträge des Verwaltungsrates genehmigt.

Die aus dem bisherigen Aktienrückkauf-Programm erworbenen 2'585'697 eigenen Aktien werden vernichtet. Damit reduziert sich das Aktienkapital um CHF 51'713.94 auf neu CHF 265'568.94. Die Anzahl ausstehender Aktien beläuft sich danach auf 13'278'447 Aktien.

Wie in den vergangenen Jahren hat die Generalversammlung den Verwaltungsrat wiederum ermächtigt nach eigenem Ermessen bis zu 10% eigene Aktien zurück zu kaufen.

Der dreiköpfige Verwaltungsrat, bestehend aus Daniel Sauter (Präsident), Hans Müller und Walter Geering wurden für die Amtsdauer von einem Jahr wieder gewählt.

An der Generalversammlung waren 54.5 % aller Aktien vertreten.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Alpine Select AG Bahnhofstrasse 23 CH-6301 Zug Telefon: +41 41 720 44 11 FAX: +41 41 720 44 12 Email: hstrehler@alpine-select.ch WWW: www.alpine-select.ch Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: CH0019199550 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt: SWX Swiss Exchange Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Für allfällige Fragen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Walter Geering
Alpine Select AG, Bahnhofstrasse 23, CH-6300 Zug
Telefon 041 720 44 11, Fax 720 44 12
wgeering@alpine-select.ch / www.alpine-select.ch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0067