Fuhrmann: Modell der Buchpreisbindung hat sich bewährt

ÖVP-Kultursprecherin: Bei nötigen Adaptierungen grundsätzliches Ziel nicht aus den Augen verlieren

Wien (ÖVP-PK) - "Dieses Urteil stellt die nationale Buchpreisbindung nicht in Frage", betonte ÖVP-Kultursprecherin Abg. Silvia Fuhrmann anlässlich des heute, Donnerstag, bekannt gewordenen Urteils des Europäischen Gerichtshofes über die Buchpreisbindung in Österreich. "Das Modell der Buchpreisbindung hat sich in Österreich bewährt. Nach dem Urteil sind nun leichte Adaptierungen nötig." ****

"Trotz des Adaptierungsbedarfes zeigt sich, dass das österreichische Modell grundsätzlich der richtige Weg war und ist. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit allen betroffenen Akteuren zu einer guten Lösung kommen werden", so Fuhrmann weiter. "Wichtig dabei ist, dass wir auch nach den Adaptierungen das grundsätzliche Ziel der Buchpreisbindung - kulturelle Vielfalt und der Erhalt der Strukturen des Buchhandels - nicht aus den Augen verlieren."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002