Muttonen: Kern der Buchpreisbindung nicht betroffen

Schutz des Kulturgutes Buches und Sicherung der Verlags- und Buchhandlungsvielfalt wesentlich

Wien (SK) - SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen zeigte sich am Donnerstag mit Blick auf die heutige Klarstellung von Bildungsministerin Claudia Schmied erfreut darüber, dass "der Kern der Buchpreisbindung, nämlich der Schutz des Kulturgutes Buch vor einem mörderischen Preiswettbewerb, vom aktuellen Urteil des Europäischen Gerichtshofes nicht betroffen ist". Dass die Umsetzung des Urteils laut Ministerin Schmied so erfolgen wird, dass die kulturpolitischen Ziele der Buchpreisbindung voll erhalten bleiben, wertet Muttonen als "absolut zu begrüßen und als klaren Beleg dafür, dass Ministerin Schmied voll für den Schutz der Vielfalt der Verlags-und Buchhandlungslandschaft eintritt - und damit auch den vielen ArbeitnehmerInnen in diesem Bereich den Rücken stärkt". ****

Muttonen erinnerte in diesem Zusammenhang auch daran, dass es über die Bedeutung der Buchpreisbindung einen "breiten Konsens über alle Parteigrenzen hinweg" gebe, in dem - auch anlässlich des Vierparteienantrags zur Fortsetzung des Buchpreisbindungsgesetzes im Jahr 2004 - klargestellt wurde, dass das Kulturgut Buch zu schützen ist und nicht den destruktiven Kräften des freien Markts ausgesetzt werden darf. Für die SPÖ-Kultursprecherin hat sich die "Buchpreisbindung auch als Garant für die Weiterentwicklung der österreichischen Literatur bewährt". Zudem habe sich die Buchpreisbindung auch dort bewährt, wo es um den Erhalt der Strukturen des Buchhandels geht, so Muttonen gegenüber dem Pressedienst der SPÖ.

"Für uns war immer klar, dass wir gerade unsere kleinen Verlage und BuchhändlerInnen nicht gefährden dürfen. Umso erfreulicher ist es da, dass die notwendigen Detailänderungen, die sich aus dem EuGH-Urteil ergeben, von Ministerin Schmied so umgesetzt werden, dass alle schutzwürdigen Interessen gewahrt bleiben", so Muttonen abschließend. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003