Grün-weiß in Bestform auf dem Teller

In der ORF-Sendung "konkret" (18.30 Uhr, ORF 2)informieren "die umweltberatung" und Global 2000 über die Vorteile von Spargel

Wien (OTS) - "Frischer Spargel aus Österreich" wird nun vielerorts angepriesen. Das Warten auf den heimischen Spargel in edlem Weiß oder knackigem Grün hat sich gelohnt: Musste der Spargel bis vor kurzem noch tausende Kilometer reisen, um in Österreichs Gemüseregalen zu landen, fährt er jetzt einmal um die Ecke. In der Früh frisch gestochen, dampft er abends schon appetitlich auf unserem Teller. Das ORF-Konsumentenmagazin "konkret" vergleicht die Transportwege von Lebensmitteln und testet, welche Supermarktketten tatsächlich österreichische Ware anbieten. Am 30. April wird Michaela Knieli von "die umweltberatung" in "konkret" berichten, wie beim Lebensmitteleinkauf CO2 gespart werden kann.

"Spargel aus Österreich bringt’s - je kürzer der Transportweg, desto frischer ist die Ware und desto weniger wird dem Klima durch CO2 aus dem Verkehr eingeheizt", erklärt Mag.a Michaela Knieli, Ernährungsexpertin von "die umweltberatung". Im Winter wird der Spargel häufig über tausende Kilometer aus Übersee angekarrt. Nun ist er - neben Spargel aus fernen Landen - auch aus Österreich erhältlich. Traditionelle Anbaugebiete sind zum Beispiel die Regionen Marchfeld bei Wien, das Tullner und das Eferdinger Becken.

Bio für eine genüssliche CO2-Bilanz

"Nicht nur der Transport, sondern vor allem auch die Art der Produktion ist entscheidend für die Qualität und verbesserte CO2-Bilanz der Lebensmittel. Bio-Produkte aus der Region sind unschlagbar. Bio-Spargel ist frei von chemisch-synthetischen Spritz-und Düngemitteln. Außerdem entstehen in der Bio-Landwirtschaft im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft mindestens 30 Prozent weniger CO2", betont Michaela Knieli.

Die Antwort auf die Frage, warum der Import von Spargel aus regenarmen Ländern einen Import von Riesenmengen kostbaren Wassers darstellt sowie weitere Informationen und professionelle Kochtipps zum Spargel bringt die Sendung "konkret" am 30. April.

Beitrag zum Spargel am Donnerstag, 30. April, ab 18.30 Uhr, ORF 2, Info: http://tv.orf.at/konkret

Saisonkalender für Obst und Gemüse

Welche Obst- und Gemüsesorten gerade frisch in Österreich geerntet werden oder aus dem Lager erhältlich sind, zeigt der kostenlose Saisonkalender für Obst und Gemüse von "die umweltberatung". Dieser Kalender kann als Poster am Küchenschrank aufgehängt werden.

Bestellung des kostenlosen Saisonkalenders bei "die umweltberatung" unter 01/803 32 32 und 02742/718 29. Kostenloser Download auf www.umweltberatung.at/download .

Infoblatt "Bio ist besser"

Infoblatt-Bestellung um 1,50 Euro zzgl. 1,- Euro Versandkosten unter 01/803 32 32 und 02742/718 29, kostenloser Download auf www.umweltberatung.at/download . (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Sabine Seidl
"die umweltberatung" Wien
Telefon: 01 803 32 32-72
Mobil: 0676 836 88 575
E-Mail: presse@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022