FP-Mahdalik: Schultz-Halle - SPÖ gibt FPÖ-Forderung erneut nach

Eiszeiten für Amateur-Mannschaften und Eisläufer gesichert

Wien (OTS) - Der Druck der Rathaus-Opposition hat sich wieder
einmal ausgezahlt, freut sich der Donaustädter FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik über späte SPÖ-Einsicht, dass im neuen Eissportzentrum Albert-Schultz-Halle natürlich auch genügend Eiszeiten für den Unterbau des Wiener Eishockeys und Hobby-Eisläufer bereit gestellt werden müssen.

Ein gemeinsamer Antrag von FPÖ und ÖVP in der gestrigen Sitzung des Gemeinderates dürfte die SPÖ dann doch überzeugt haben, dass die aktuelle Situation für diese Gruppen katastrophal ist und bei einer Investition von 40 Mio. Euro nicht einfach fortgeschrieben werden darf. Freiheitliche Ideen haben sich sowohl bei der Standortwahl als auch bei der Frage der Nutzung durchgesetzt. Das zeigt, dass die FPÖ auch im 22. Bezirk schon längst die Marschrichtung vorgibt, hält Mahdalik fest. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002