Infonachmittag: Ernährung bei Krebs

Wien (OTS) - Die monatliche Veranstaltungsreihe "M.A.L.V.E. -Miteinander am Leben Vertrauen entwickeln" befasst sich dieses Mal mit der richtigen Ernährung bei künstlichem Darmausgang.

Es kann aus verschiedenen medizinischen Gründen erforderlich sein, einen Teil des Darmes ruhig zu stellen oder zu entfernen. Zu diesem Zweck wird der Stuhl über eine Öffnung (Stoma) in ein Säckchen auf der Bauchoberfläche ausgeleitet. Um Nährstoffdefizite zu vermeiden, ist dazu eine Ernährungsumstellung notwendig. Diätologin Birgit Lötsch und Diplomkrankenschwester Elisabeth Hebenstreit informieren und beraten darüber bzw. stehen für Fragen zur Verfügung. Die Krankenanstalt Rudolfstiftung lädt Interessierte, Betroffene sowie Angehörige zum kostenlosen Informationsnachmittag ein.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Montag, 4. Mai 2009, 13.30 bis 15 Uhr Ort: 1030 Wien, Boerhaavegasse 8a Krankenanstalt Rudolfstiftung Konferenzraum - Bürogebäude EG

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) ej

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Krankenanstaltenverbund / Presse
Conny Lindner
Telefon: 01 404 09-70054
E-Mail: cornelia.lindner@wienkav.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Krankenanstalt Rudolfstiftung
Projektleitung M.A.L.V.E.
OA Dr. Toni Niedermayr
Telefon: 01 711 65-4705
E-Mail: toni.niedermayr@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015