Grüne GewerkschafterInnen Niederösterreich: Gleichbehandlung für alle Berufsgruppen!

Kesetovic: "Sind ÖBBlerInnen, PostlerInnen, BeamtInnen und LehrerInnen mehr wert als ArbeiterInnen?"

St.Pölten (OTS) - Für Kammerrat Samir Kesetovic schreit es zum Himmel, dass ArbeiterInnen in Sachen Pension unfair behandelt werden.

"Frühpensionisten aus den so genannten geschützten Bereichen sind keine Unbekannten. ÖBBlerInnen, PostlerInnen, BeamtInnen und LehrerInnen können sich nach einigen Kuren bereits mit 50 Jahren in die Frühpension verabschieden. Ganz anders dagegen die ArbeiterInnen", weiß Kesetovic.
Bei ArbeiterInnen, also im ASVG-Bereich, gibt es viele ältere KollegInnen mit oft sehr schweren Krankheiten: massive Kreuz- oder Bandscheibenprobleme, Diabetes- oder Herzprobleme. Dennoch können altere ArbeiterInnen nicht einfach in den Ruhestand gehen. Schuld ist die die ÖVP-Schüssel-Verschlechterungsreform, die den ASVG-Bereich benachteiligt.
"Der Unmut unter den ArbeiterInnen steigt. Verständlich, denn kranke ASVG´ler können 56 bis 60 Jahre alt sein und haben dennoch kaum eine Chance zur Pensionserlangung", so Kammerrat Samir Kesetovic, der deswegen für Gerechtigkeit und Gleichbehandlung aller Berufsgruppen bei der Pensionierung - unabhängig vom Pensionsystem - sorgen will. Kesetovic, Spitzenkandidat der Grünen GewerkschafterInnen Niederösterreich (Liste 8), fordert, dass alle Parteien gemeinsam diese Ungerechtigkeit beseitigen.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
E-Mail: kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0003