Neugebauer: Arbeitnehmer – Steuerentlastung zur rechten Zeit!

Wien, 30. April 2009 (OTS) „Am ersten Mai ist es wichtiger denn je, daran zu erinnern, dass das oberste Ziel der Bundesregierung sein muss, Arbeitsplätze zu erhalten und zu sichern. Das sind wir den österreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern schuldig, die jeden Tag ihre Arbeit verrichten und sich damit gegen die Wirtschaftskrise stellen“, sagte heute, Donnerstag, ÖAAB-Bundesobmann und II. Nationalratspräsident Fritz Neugebauer. ****

„Gerade in Zeiten der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise ist es wichtig ein Zeichen zu setzen, dass der Staat den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Seite steht“, so der ÖAAB-Bundesobmann. All jenen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, „steht ein feingewebtes Sozialnetz zur Verfügung, so dass jeder die Hilfe bekommt, die er braucht“. Auch wenn es zurzeit Maßnahmen, wie z.B. Kurzarbeit, gäbe, darf nicht darauf vergessen werden, „dass alles daran gesetzt wird Menschen dadurch in Beschäftigung zu halten und nicht Arbeitsplätze abzubauen, und das ist das wohl wichtigste Zeichen in der Krise“, so Neugebauer.

Gerade jetzt ist es wichtig, den privaten Konsum zu fördern und die Wirtschaft zu stärken. „Dieser Kreislauf, der einerseits Arbeitsplätze sichert und der Wirtschaft hilft, ist unabdingbar. Gerade die Steuerreform, die rückwirkend per 1. Jänner in Kraft getreten ist und von der viele tausend Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den nächsten Tagen profitieren werden, leistet hier einen unschätzbaren Beitrag“, so der ÖAAB-Politiker. Diese Stärkung der Kaufkraft aller lohnsteuerpflichtigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sei für die österreichische Konjunktur unerlässlich gewesen. „Arbeitnehmer und Familien mit Kindern sind richtigerweise die Hauptprofiteure dieser Steuerentlastung und damit hat Finanzminister Josef Pröll in dieser schwierigen Zeit richtig gehandelt“, betonte Neugebauer. „Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer spüren, dass durch Steuerentlastung ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der Krise geleistet wird. Und das ist mit dieser umfassenden Steuerentlastung gewährleistet, so Neugebauer abschließend.

ÖAAB-Bundesleitung, PR & Kommunikation, Tel.: 01 / 40 141 224 Fax:
DW 229, presse@oeaab.com www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001