Mehr Action auf dem Kinder-Leseplanet Kirango

Die neue Kinder-Website der Büchereien Wien www.kirango.at geht online

Wien (OTS) - Die neue Kinder-Website www.kirango.at der Büchereien Wien mit vielen neuen Angeboten wie Hörgeschichten in unterschiedlichen Sprachen oder viel Raum für Mitgestaltung ist online. Umgesetzt wurde kirango.at vom Kinderbuchillustrator Raoul Krischanitz in Zusammenarbeit mit KinderbibliothekarInnen mit MedienexpertInnen.

www.kirango.at lädt alle Kinder ein, die neue virtuelle Welt der Büchereien Wien zu erforschen. Veranstaltungsankündigungen, Medientipps, Spiele,"Quiz" und viele andere stets aktuelle Infos und Angebote, liebevoll und eigenwillig illustriert von Raoul Krischanitz, stehen zur Verfügung. "Wir sind stolz", so Markus Feigl, bibliothekarischer Leiter der Büchereien Wien, "dass es uns gelungen ist, einer unserer wichtigsten Lesergruppen ein so umfassendes und wunderschön gestaltetes Angebot zu machen. Inhalte und Illustrationen sollen Kinder spielerisch zeigen, dass die Büchereien Wien für Sie da sind."

Kinder können Kirango mitgestalten

Zu den ganz besonderen Neuerungen zählen fremdsprachige, von LeserInnen gesprochene Hör-Geschichten wie z.B. auf serbisch, kroatisch, türkisch oder polnisch, sowie die Rubrik "Meine Seite", ein eigens Kindern vorbehaltener Raum, in dem die jungen UserInnen die Möglichkeit haben, sich selbst vor- und darzustellen. So legt kirango.at besonderen Wert auf Partizipation: An vielen Stellen haben Kinder die Möglichkeit, "Meine Meinung" zu sagen, selbst Büchertipps abzugeben oder sich an der Weiterentwicklung der Website zu beteiligen.

Lesen macht Spaß

Aber auch die Zugänglichkeit und die pädagogischen Angebote wurde verbessert: Kinder, die noch nicht so gut lesen können, haben die Möglichkeit, sich Teile der Seite vorlesen zu lassen. Für Eltern und Pädagoginnen wurde ein eigener Bereich mit Tipps und Ratschlägen zur Leseförderung eingerichtet. Am Relaunch der Website haben die KinderbibliothekarInnen mit MedienexpertInnen, viele junge LeserInnen und vor allem der bekannte Kinderbuchillustrator Raoul Krischanitz gearbeitet. Kirango gibt es nicht nur im Internet, sondern auch in jeder Zweigstelle der Büchereien Wien. In eigens eingerichteten Kinderbereichen wird noch viel mehr geboten als Bücher: Filme, CD-Roms, Musik, gratis Internet-Zugang, Kinderveranstaltungen und -animationen für alle Altersgruppen und natürlich viele Lernhilfen.

Büchereien sind für die Kleinen ganz groß

Denn ob virtuell oder real - für Kinder und Jugendliche in Wien gehört der Büchereibesuch einfach dazu: Über 4.000 Schulklassen, Hortgruppen und Kindergärten besuchen jährlich eine der 39 Büchereizweigstellen, um dort zu schmökern, Medien umzutauschen oder auch, um im Rahmen einer Animation Neues und Wissenswertes zu erfahren oder Vorlesetexten zu lauschen. Die enge Zusammenarbeit mit LehrerInnen und KindergärtnerInnen zählt zu den wichtigsten Aufgaben der BibliothekarInnen. Doch auch in der Freizeit sind die vielseitigen Angebote der Büchereien für Kinder und Jugendliche attraktiv: über 50.000 Kinder haben 2008 die Büchereien in ihrer Freizeit genutzt und beweisen damit, dass die Freude am Lesen und Lernen ganz groß ist. (Schluss) spe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Beate Wegerer
Büchereien Wien - College 4, der Kinderplanet
Telefon: 01 4000-84641
E-Mail: werner.kantner@buechereien.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004