Ideenwettbewerb 2009: "Gemeinsam gesund bleiben!"

Seniorenbund lobt Wettbewerb aus: 1. Preis 6.000,- Euro, 2. Preis 4.000,- Euro, 3. Preis 2.000,- Euro, 4. - 10. Preis je 1.000,- Euro; weitere 10 Anerkennungspreise

Wien (OTS) - "In unserer täglichen Arbeit mit den älteren Generationen Österreichs stellen wir fest, dass die Seniorinnen und Senioren schon sehr gut über gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung Bescheid wissen. Sie wissen ganz genau, wie sie ihre Gesundheit fördern könnten. Doch leider fehlt der Antrieb, dieses Wissen auch in die Tat umzusetzen", beschreibt Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes, die Ausgangslage. Daher bittet der Österreichische Seniorenbund um Einsendung von Ideen und Projekten zum Ideenwettbewerb 2009 "Gesundheitsförderung -Gemeinsam gesund bleiben".

Ziel ist es, Projekte zu etablieren, die es ermöglichen, mit den Menschen gemeinsam gesundheitsfördernde Maßnahmen durchzuführen. "Wir wollen in unseren mehr als 2.000 Ortsgruppen die Menschen aktiv an die Hand nehmen und mit ihnen gemeinsam für eine bessere Gesundheit der älteren Generationen in Österreich sorgen. Wir haben die Struktur - Sie haben die Idee!", so der Seniorenbund-Obmann zu den Zielen.

Dabei lädt der Österreichische Seniorenbund ausdrücklich auch junge Menschen ein, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Khol betont dazu: "Im Seniorenbund arbeiten wir täglich für ein gedeihliches Miteinander der Generationen. Wir freuen uns daher über Projekte, die gemeinsam mit jungen Menschen umgesetzt werden können ebenso wie über Ideen von jungen Menschen für die ältere Generation!" Dazu werden Preise im Gesamtwert von 19.000 Euro ausgelobt, finanziert wird die Aktion aus den Mitteln des "Stefan Knafl-Fonds".

Teilnahmeberechtigt sind alle Ideen und Projekte, die bis zum 31. Juli 2009 in der Bundesorganisation des Österreichischen Seniorenbundes einlangen. Bitte beachten Sie dazu die Ausschreibungsunterlage! Die Sieger werden von einer Fachjury ausgewählt und werden am "Großen Österreichischen Seniorenkongress 2009" am 1. Oktober in Salzburg ausgezeichnet. Alle Informationen und die offizielle Ausschreibungsunterlage finden Sie auf www.seniorenbund.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Bundesorganisation
Susanne Kofler
01-401-26-157
skofler@seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001