EANS-News: Starkes Polysilicium-Geschäft federt Umsatz- und Ergebnisrückgang im 1. Quartal 2009 ab

- Konzernumsatz sinkt im 1. Quartal 2009 um 14 Prozent auf 873 Mio. € - Operatives Ergebnis (EBITDA) liegt im Berichtszeitraum mit 158 Mio. € um 46 Prozent unter Vorjahr - Positiver Netto-Cashflow von 71 Mio. € - Umsatz und Ergebnis im Gesamtjahr 2009 werden deutlich unter Vorjahr erwartet - Fortführung der strategischen Wachstumsprojekte mit Investitionen von rund 800 Mio. € im laufenden Geschäftsjahr

München (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

|in Mio. EUR |Q1 2009|Q1 2008|Veränd.| |
| | | |in % | | |Umsatzerlöse |872,5 |1.019,5|-14,4 | |
|EBITDA(1) |157,8 |291,1 |-45,8 | | |EBITDA-Marge(2) |18,1% |28,6% |-36,7 | |
|EBIT(3) |58,2 |198,7 |-70,7 | | |EBIT-Marge(2) |6,7% |19,5% |-65,8 | |
| | | | | | |Finanzergebnis |-7,1 |-0,8 |>100 | | |Ergebnis vor Steuern |51,1 |197,9 |-74,2 | | |Periodenergebnis |5,5 |130,6 |-95,8 | |
| | | | | |
|Ergebnis je Aktie in EUR |0,17 |2,63 |-93,6 | |
| | | | | | |Investitionen in |176,8 |145,5 |21,5 | | |Sachanlagen und | | | | | |immaterielles | | | | | |Anlagevermögen | | | | |
| | | | | | |Auszahlungen für |0,0 |-173,4 |-100 | | |Akquisitionen | | | | | |Netto-Cashflow |70,9 |-3,3 |n.a. | |
| | | | | |
|in Mio. EUR |31. |31. |31. | |
| |März |März |Dez. | |
| |2009 |2008 |2008 | | |Eigenkapital |2.106,1|1.908,6|2.082,8| | |Finanzverbindlichkeiten |283,9 |250,2 |272,4 | | |Pensionsrückstellungen |382,5 |374,4 |376,1 | | |Nettofinanzverbindlich- |-100,7 |-152,8 |-32,9 | |
|keiten | | | | | |Bilanzsumme |4.705,1|4.226,8|4.625,1| |
| | | | | | |Mitarbeiter (Anzahl zum |15.851 |15.660 |15.922 | |
|Stichtag) | | | | |
| | | | | |

1 EBITDA ist EBIT vor Abschreibungen/Zuschreibungen auf Anlagevermögen. 2 Margen sind jeweils bezogen auf die Umsatzerlöse. 3 EBIT ist das Ergebnis fortgeführter Geschäftstätigkeiten für die betreffende Berichtsperiode vor Zins- und übrigem Finanzergebnis, Kommanditergebnis anderer Gesellschafter und Steuern vom Einkommen und vom Ertrag. Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von WACKER beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u. a.: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch WACKER ist weder geplant noch übernimmt WACKER die Verpflichtung dafür. Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z.B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Wacker Chemie AG
Hanns-Seidel-Platz 4
D-81737 München
Telefon: +49 (0) 89 6279 01
FAX: +49 (0) 89 6279 1770
Email: info@wacker.com
WWW: http://www.wacker.com
Branche: Chemie
ISIN: DE000WCH8881
Indizes: Midcap Market Index, MDAX, CDAX, Classic All Share, HDAX, Prime All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt Sprache: Deutsch

~

Rückfragen & Kontakt:

Christof Bachmair
Presse und Information
Tel.: +49 (0)89 6279 1830
E-Mail: christof.bachmair@wacker.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001