Theatermuseum: Traude Kossatz - "Puppen und Bühnen"

Ausstellung zu Ehren von Lilarum-Gründerin Traude Kossatz anlässlich 70. Geburtstag im Österreichischen Theatermuseum

Wien (OTS) - Die österreichische Puppentheatermacherin Traude Kossatz hat ihr Leben den Puppen gewidmet. Den Anfang machte sie 1980 mit einer Wanderbühne, seit knapp 30 Jahren hat sie ihr eigenes festes Theater in Wien, das Lilarum in Erdberg. Zu Ehren ihres 70. Geburtstages im heurigen Juli, hat das Team von Lilarum nun eine eigene Ausstellung im Österreichischen Theatermuseum zusammengestellt. Neben ihren mehr als dreißig Figurenspielen - vor allem für Kinder - im Lilarum, hat sich Kossatz im Laufe der Jahre auf zahlreichen internationalen Festivals und durch ihr Figurentheater für Erwachsene einen Namen gemacht. In ihrem Haus in Erdberg verfolgen jährlich mehr als 30.000 BesucherInnen über 250 Vorstellungen mit selbst hergestellten Puppen. Ihre letzten Stücke trugen die Titel "Katzen reimen sich auf Spatzen" und "Bär Brumm Bär".

Blick hinter Kulissen von 30. April bis 7. Juni

Charakteristisch für Kossatzs Schaffen und ihre Puppenspiele sind ihre gezielte Verbindung von Realistischem und Fantastischem sowie der Wortschatz ihrer Stücke, der am kindlichen Wortverständnis orientiert ist. So sind ihre Vorstellungen auch schon für die ganz Kleinen ab drei Jahren geeignet. "Wenn man was für Kinder macht, dann soll es auch für Kinder sein!" ist ein Leitsatz der Puppenkünstlerin. Die Ausstellung im Österreichischen Theatermuseum (1., Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2) informiert Kinder und Erwachsene über Puppen- und Bühnenbau, Spieltechnik und die wunderbare Welt der Traude Kossatz. Vermittlungsprogramme für Kindergärten und Theaterworkshops, in denen selbst Puppen hergestellt werden, ergänzen das Programm. Zu der Ausstellung ist außerdem ein Katalog erschienen.

"Traude Kossatz - Puppen und Bühnen" wird am Mittwoch, den 29. April, um 18.00 Uhr im Österreichischen Theatermuseum eröffnet, zu besichtigen ist die Ausstellung von 30. April bis 7. Juni, jeweils Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen auf www.lilarum.at oder auf www.theatermuseum.at.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Österreichisches Theatermuseum
Andreas Kugler
Telefon: 01 525 24-5315
E-Mail: andreas.kugler@theatermuseum.at

Mag. Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0031