Gesundheitsstraße für PflichtschullehrerInnen

Wien (OTS) - Pressekonferenz
5. Mai 2009, 9.30 Uhr
Atrium der ÖBV
Grillparzerstraße 14
1010 Wien (Rathausviertel)

TeilnehmerInnen:

  • Mag.a Dr. Susanne Brandsteidl - Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates für Wien
  • MMag. Dr. Thomas Bulant, stv. Vors. der Gewerkschaft der PflichtschullehrerInnen
  • Andrea Masek, Vorsitzende des Zentralausschusses der Wiener LandeslehrerInnen an allgemeinbildenden Pflichtschulen
  • Mag. Josef Trawöger, Vorstandsvorsitzender der ÖBV
  • Moderation: Heinz Tillich, Mitarbeiter der Gewerkschaft und Lehrer

Eine Gesundheitsstraße mit über 20 verschiedenen Seminar- und Workshopangeboten für PflichtschullehrerInnen findet am 5. und 6. Mai in den Räumlichkeiten der ÖBV statt.

Die geballte Portion Gesundheit reicht von Seh- und Stresstests über die Möglichkeit mit Ärzten zu sprechen bis zu Übungsangeboten für Qigong und Smoke off Beratung. Auch dem Humor als "Sauerstoff der Seele" ist eine eigene Einheit gewidmet.

Organisiert hat den event die Fraktion sozialdemokratischer GewerkschafterInnen an allgemeinbildenden Pflichtschulen, Kooperationspartner sind die ÖBV und ihr wellness-club ÖBVital, die BVA (Versicherungsanstalt Öffentlich Bediensteter), Ruefa-Reisen, Rotes Kreuz und edu4you. Der Stadtschulrat begrüßt die Initiative der Interessensvertretungen und unterstützt als Dienstgeber die Veranstaltung.

Die FSG weist mit der Gesundheitsstraße auf die Belastungen der LehrerInnen hin und kritisiert, dass es an den Schulen weder Arbeitsmediziner noch Arbeitsinspektoren gäbe und ein Katalog anerkannter Berufskrankheiten fehle. FSG und Personalvertretungen wollen ihren KollegInnen vermehrt Werkzeuge zur Bewältigung der wachsenden Anforderungen in die Hand geben.

Die Österreichische Beamtenversicherung unterstützt als Gastgeber die zweitägige Veranstaltung. Seit 114 Jahren ist die ÖBV verlässlicher Partner des Öffentlichen Dienstes. Die Gesundheit ihrer KundInnen resp. Mitglieder ist der Versicherung "von Mensch zu Mensch" ein wichtiges Anliegen. Speziell für die Lehrer beschäftigt die ÖBV eigene VersicherungsspezialistInnen für die Zukunftsvorsorge und bietet eine spezielle Berufshaftpflicht für Landes- und BundeslehrerInnen an.

Detaillierte Presseunterlagen und Fotos der TeilnehmerInnen an der Podiumsdiskussion zum Download auf:
http://www.oebv.com/oebv/presse/presseaussendungen.html

Rückfragen & Kontakt:

LehrerInnen / Anmeldung: Gerda Kargl
Mobil: 0664/11 35 782
e-mail: seibi@chello.at
Versicherung
Mag. Eva Enichlmayr
PR-Referentin, ÖBV
Mobil: 0664/82 43 188
Tel.: 01/401 20/1005
Eva.enichlmayr@oebv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007