Neue Grippe: BMG informiert über Testergebnisse

Wien (OTS) - Dem Bundesministerium für Gesundheit liegen nun die Testergebnisse zu den gestern veröffentlichten Verdachtsfällen betreffend des Neuen Grippevirus ("Schweinegrippe") vor. Die virologischen Test im Referenzlabor des Ministeriums ergaben folgende Ergebnisse: Der bereits gestern als sehr wahrscheinlich eingestufte positive Befund der 28-jährigen Frau hat sich bestätigt. Laut Auskunft der behandelnden Ärzte ist die junge Frau bereits auf dem Weg der Besserung.

Die drei weiteren Verdachtsfälle aus Wien wurden ebenfalls getestet. Die Proben sind allesamt negativ. Die Personen sind nicht an der neuen Grippe erkrankt. Und auch der Verdachtsfall in Steyr hat sich nicht erhärtet. Auch diese Frau ist definitiv nicht vom neuen Grippevirus betroffen und hat das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Darüber hinaus wurden bis dato zwei neue Verdachtsfälle gemeldet. Zum einen handelt es sich um eine Frau aus Wien. Nach einer Mexikoreise ist sie seit gestern in Spitalsbehandlung. Die Tests zu diesem Fall sind bereits angelaufen. Der zweite Verdachtsfall wurde aus Vorarlberg gemeldet. Die Proben für die Tests sind unterwegs in das Referenzlabor nach Wien. Mit den Ergebnissen ist morgen zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Sigrid Rosenberger
Pressesprecherin
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel: +43/1/71100-4506
Fax: +43/1/71100-14304
E-Mail: sigrid.rosenberger@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001