Nowohradsky: Mehr Zeit zum Zuhören und Reden

Land NÖ fördert Besuchsdienst der Caritas der Erzdiözese Wien mit 120.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Auf unserem Weg zur Sozialen Modellregion lassen wir niemanden alleine. So haben viele Menschen im Alter ihr soziales Umfeld verloren und fühlen sich häufig sehr einsam. Durch den Besuchsdienst der Caritas Erzdiözese Wien sollen daher die sozialen Kontakte gefördert werden. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringe das, was häufig am meisten fehlt, nämlich genügend Zeit zum Zuhören und zum Reden. Das Land Niederösterreich fördert dieses Angebot der Caritas mit 120.000 Euro", berichtet VP-Seniorensprecher Landtagspräsident Herbert Nowohradsky.

"Einfach da sein und zuhören ist oft das größte Geschenk, das man machen kann. Daher bin ich froh, dass das Land Niederösterreich die Weiterführung dieses Projekts gewährleistet. Denn die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besuchsdienstes ist ein wertvoller Beitrag für unsere Gesellschaft und hat die volle Unterstützung verdient", so Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001