ARBÖ - Mitglieder tanken jetzt noch günstiger

Durch AVANTI-Wochenendaktion sparen ARBÖ-Mitglieder ganze 5 Cent pro Liter - Bereits am kommenden Reisewochenende Geld sparen

Wien (OTS) - Pünktlich zum Start in ein verlängertes Reisewochenende informiert der ARBÖ über die AVANTI-Wochenendaktion. An allen Samstagen und Sonntagen bis zum 28. Juni 2009 sparen ARBÖ-Mitglieder mit ARBÖ-Mastercard ganze 5 Cent pro Liter. Diese Aktion läuft nur an Wochenenden und gilt für alle Treibstoffsorten. "Gerade in der heutigen Zeit ist das eine große Erleichterung für die Geldbörse. Schon am kommenden Reisewochenende kann man daher viel Geld sparen", so der ARBÖ.

ARBÖ-Mitglieder, die Eurosuper tanken sparen alleine bis zu 41 Euro im Jahr, geht man von einem durchschnittlichen Verbrauch von 1.350 Litern Eurosuper aus. Auch Dieselfahrer, die bis zu 1.050 Litern im Jahr tanken, sparen damit an die 32 Euro pro Jahr. Jetzt tankt man bis Ende Juni pro Liter um weitere 2 Cent weniger. ARBÖ-Mitglieder mit ARBÖ-Mastercard haben durch die AVANTI-Wochenendaktion somit einen noch größeren Bonus.

Utl.: ARBÖ-Spritpreisservice - jetzt auch für unterwegs

Die günstigsten Tankstellen Österreichs auf das Handy - Mit nur einer SMS. Ab sofort kann man jederzeit und überall die günstigsten Tankstellen als SMS via Handy abrufen. Die ARBÖ-Spritpreisbörse macht's möglich.

Und so einfach funktioniert es: Man schickt eine SMS mit "Treibstoffart Abfrageart Ortsangabe" an die Nummer 0828 22 500, zum normalen SMS-Tarif des jeweiligen Mobilfunk-Vertrages. Binnen weniger Minuten erhält man die kostenlose Antwort-SMS mit den zwei günstigsten Tankstellen der gewünschten Region. Die Abfrage kann für jede Treibstoffart und für unterschiedliche Regionen abgefragt werden, also per Postleitzahl, per Bezirk oder per Kennzeichen. Per Postleitzahl "P" zum Beispiel folgendermaßen: "95 P 1160" für den billigsten Eurosuper in 1160 Wien.

Mit nur einer einzigen SMS erhält man so die günstigste Tankstelle in der jeweiligen Region. Weitere Informationen und Details zu den Abfragemöglichkeiten unter www.arboe.at/sms.html.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Interessensvertretung und Öffentlichkeitsarbeit
Michaela Schmalzl, Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001