Volkskundemuseum: Reisen im Niemandsland - von Lübeck bis Triest

Fotografien von Kurt Kaindl ab 29. April zu sehen

Wien (OTS) - Von 29. April bis 18. September 2009 ist im Österreichischen Museum für Volkskunde die Fotoausstellung "Reisen im Niemandsland - Von Lübeck bis Triest" von Kurt Haindl zu sehen.
Die Bilder des bekannten Fotografen beschäftigen sich mit dem ehemaligem Verlauf des Eisernen Vorhangs.

Das Österreichische Museum für Volkskunde (8., Loudongasse 15-19) ist Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 Euro, für SchülerInnen und SeniorInnen gibt es Ermäßigungen.

Annäherung von West und Ost

Kaindl folgt dabei geografisch der innereuropäischen Grenzlinie von Lübeck bis Triest. Der Fotograf zu seinem Projekt: "Ich wollte mich bewusst dem klassischem Journalismus annähern, Stimmungen einfangen, die Gegenwart abbilden und nicht historisieren." Dabei nähert er sich von West und Ost und entwickelt eine besondere künstlerische Atmosphäre. Nicht nur die ausgedehnten Landstriche stehen im Blickwinkel des Objektivs, sondern auch die Menschen, die immer noch oder wieder an der historischen Grenze leben. Manche der Aufgesuchten haben sich Eremiten gleich zurückgezogen, andere hingegen sehen den vergangenen Limes des Ostens als Chance in kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht. Kaindl möchte die Interpretation der Geschichte und eine mögliche Zukunft darstellen.

Zu der Ausstellung liegt das Buch "Reisen im Niemandsland - von Lübeck bis Triest - Fotografien entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs" (ISBN 978-3-7013-1162-0) auf. Der Band hat 104 Seiten, kostet 34 Euro und ist in der Edition Fotohof im Otto Müller Verlag erschienen.

o Weitere Informationen: www.volkskundemuseum.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss)cwk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Werner C. Kaizar
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018