Busanbindung von Schwechat und Zwölfaxing nach Wien

Heuras: Landesregierung fördert mit rund 80.000 Euro

St. Pölten (NLK) - In ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung die Weiterführung der Förderung für die Busanbindung von Schwechat und Zwölfaxing an die U3-Station in Wien-Simmering in der Höhe von knapp 80.000 Euro beschlossen. "Damit sichern wir eine optimale öffentliche Verkehrsanbindung aus den beiden Gemeinden nach Wien und bieten somit eine attraktive Alternative zum Pkw-Verkehr an", ist der zuständige Landesrat, Mag. Johann Heuras, überzeugt.

Das Verkehrskonzept zur Verbesserung der öffentlichen Verkehrsanbindung an Wien sowie zur Stärkung des öffentlichen Verkehrs innerorts wurde von den Gemeinden Schwechat und Zwölfaxing gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Ost-Region bereits im Jahr 2000 anlässlich der Inbetriebnahme der U3-Station Wien-Simmering umgesetzt.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/900-12324.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008