Csörgits begrüßt kostenlose Pensionsversicherung von Pflegenden ab Stufe 3

Hundstorfer setzt soziale Maßnahme zur Entlastung

Wien (SK) - Erfreut zeigte sich SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits heute, Dienstag, über die von Sozialminister Rudolf Hundstorfer präsentierte kostenlose Pensionsversicherung für pflegende Angehörige, die ab 1.7.2009 schon ab der Pflegestufe 3 möglich ist."Diese soziale Maßnahme ist eine wesentliche Verbesserung für Pflegende, die aufgrund ihrer ohnehin belastenden Tätigkeit bisher auch noch massiv unter finanziellen Einbußen litten", so Csörgits gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Mit dieser Maßnahme wurde man dem hohen Zeitaufwand auch bei niedrigeren Pflegestufen gerecht. ****

Zu begrüßen sei weiters, so Csörgits, dass die zeitliche Begrenzung zur Anrechnung der Pensionsjahre nun gefallen sei. Damit werde die Entscheidung der Angehörigen, sich für die Pflege zu Hause zu entscheiden, um ein wesentliches erleichtert. Der Sozialminister ermögliche so zahlreichen zu pflegenden Menschen, in ihrem vertrauten Heim zu bleiben.

Nicht zu vergessen sei, so Csörgits, "dass diese Initiative Frauen, die ohnehin schon einige Pensionsjahre durch Karenz verloren haben, besonders zu Gute kommet". Es handelt sich hierbei um eine wichtige soziale Maßnahme, die die Lebensqualität der Pflegebedürftigen steigere und die Angehörigen entlaste, so Csörgits abschließend. (Schluss) df

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005