"Wien. Für Dich.": Große Leistungsschau am Rathausplatz

Bürgermeister Häupl lädt am 23. und 24. Mai zur "Reise durch Wiens Servicelandschaft" auf den Wiener Rathausplatz

Wien (OTS) - "Wovon BewohnerInnen anderer Städte nur träumen können, ist für WienerInnen ganz selbstverständlich: Glasklares Hochquellwasser, eine funktionierende Müllabfuhr und Energieversorgung, gepflegte Parks und Gärten, saubere Straßen, modernste Krankenhäuser oder sofortige Hilfe und Betreuung in Krisensituationen", betonten am Dienstag Bürgermeister Dr. Michael Häupl und der Wiener Informationsstadtrat Christian Oxonitsch im Rahmen eines Pressegesprächs. "Die Wiener Bevölkerung kann sich auf eine perfekt organisierte Infrastruktur verlassen - nicht zuletzt deshalb ist Wien laut der jüngsten Mercer-Studie auch die Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität!"

Im Rahmen einer großen Leistungsschau will die Stadt den WienerInnen nun bewusster machen, welche einzigartige "Daseinsvorsorge" Wien bietet. Unter dem Motto "Wien. Für Dich. Die große Leistungsschau einer perfekt funktionierenden Stadt" sind die WienerInnen am 23. und 24. Mai eingeladen, am Wiener Rathausplatz eine Reise durch die Servicelandschaft ihrer Stadt anzutreten. "Information und Service 'erlebbar' zu machen, steht dabei absolut im Mittelpunkt", betont Christian Oxonitsch. Zahlreiche Mitmach-Stationen, eine umfassende Informationsschau, kulinarische Leckerbissen aus ganz Europa und ein spannendes Wien-Quiz stehen auf dem Programm - die Wiener Stadtverwaltung präsentiert ihre Leistungen auf unterhaltsame und abwechslungsreiche Weise für die ganze Familie.

Informationen, Service und jede Menge Unterhaltung

Von der Drehleiter eines Feuerwehrautos einen Blick über Wien genießen, Infos zum Thema Wohnen im neuen Mietbus erfragen, sportliche Geschicklichkeit bei den Mitmachstationen ausprobieren, Blutdruck und Sehkraft in der Gesundheitsstraße testen, Blumenschmuck mit den GärtnerInnen basteln - die Magistratsabteilungen der Stadt lassen am 23. und 24. Mai ihrer Kreativität freien Lauf. Und laden außerdem dazu ein, einmal hinter die Kulissen der Wiener Stadtverwaltung zu blicken.

Nahe dem Ring informiert eine mobile Ausstellung über die Leistungen der Stadt. Am anderen Ende des Rathausplatzes werden Gratis-Bustouren zu den interessantesten Plätzen der Stadt angeboten. Ganz im Zeichen der EU-Wahl am 7. Juni gibt es auch einen eigenen EU-Informationsbereich - die "EU-Lounge" - mit interessanten Gästen, wo auch Fragen, Anliegen und Wünsche willkommen sind.

Beim Wien-Quiz Wissen über die Stadt testen

24 Terminals laden alle WienerInnen dazu ein, spielerisch ihr Wissen über Wien auszutesten. Die Themen, die im Wien-Quiz abgefragt werden, kommen aus allen Bereichen der Stadt. Für all jene, die sich zu Hause mit den Fragen zur Stadt beschäftigen möchten, gibt es eine CD mit dem gesamten Quiz zum Mitnehmen. Darüber hinaus sorgt auch ein Showprogramm für Stimmung: Mit KünstlerInnen wie den Bands EAV und Russkaja, Musical-Star Alexander Goebel oder Vera Böhnisch. Das gastronomische Angebot reicht von Klassikern wie Wiener Schnitzel bis hin zu europäischen Gerichten, wie etwa dem spanischen Nationalgericht Paella, das diesmal mit besten heimischen Zutaten angerichtet wird.

Wiens öffentliche Leistungen im Fokus

"Die Wiener Stadtregierung richtet gerade auch im Vorfeld der EU-Wahl ganz bewusst den Fokus auf die öffentlichen Leistungen der Stadt", betont Bürgermeister Michael Häupl. "Denn wir haben uns als Stadt und Region innerhalb der EU immer vehement dafür eingesetzt, dass es nicht zu einer Privatisierung öffentlicher Leistungen kommen darf. Mit der öffentlichen Daseinsvorsorge muss man auch künftig sorgsam umgehen!"

Wesentlich für Wien ist es, die Versorgung der Menschen mit hochqualitativen öffentlichen Leistungen und Angeboten auf lange Sicht abzusichern: Denn Wasser, Verkehr oder Gesundheitseinrichtungen für alle in hochwertiger Qualität sind eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Menschen am sozialen und wirtschaftlichen Leben teilnehmen können - und sie stellen auch einen wichtigen wirtschaftlichen Standortvorteil dar.

Die große Leistungsschau der Stadt am 23.und 24. Mai ist nur ein Teil des Schwerpunktes, den Wien im Bereich "Daseinsvorsorge" setzt:
"Dazu zählen Veranstaltungen wie die "Lange Nacht der Stadtwerke" mit über 10.000 BesucherInnen am vergangenen Samstag und eine Info-Offensive der Stadt", betont Christian Oxonitsch. "Grundlage für die Weiterentwicklung und Optimierung der öffentlichen Leistungen der Stadt sind regelmäßige Umfragen zur KundInnenzufriedenheit." Insgesamt bieten die Internetplattform wien.at und die Magazine "24 Stunden für Wien" und "wien.at print" laufend Information sowie Beratung und Service für die BürgerInnen. Ergänzend dazu gibt es neben der Stadtinformation auch Hotlines der einzelnen Fachabteilungen. (Schluss) zla

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Michaela Zlamal, MAS
Mediensprecherin StR. Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000-81930
E-Mail: michaela.zlamal@wien.gv.at

Mag. (FH) Katharina Kula
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
stadt wien marketing gmbh
Mobil: 0676/8 319 82 61
kula@wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017