Becker begrüßt Pensionsversicherung für pflegende Angehörige

"Was lange währt wird endlich besser"

Wien (OTS) - "Der Österreichische Seniorenbund kämpft in seiner täglichen Arbeit unermüdlich für die Anerkennung der unbezahlbaren Leistungen pflegender Angehöriger. Ab 1. Juli 2009 geben wir den Menschen einen Teil dieser Anerkennung in Form der kostenlosen und unbefristeten Pensionsversicherung", zeigt sich Heinz K. Becker, Generalsekretär des Österreichischen Seniorenbundes erfreut über die rasche Umsetzung der im Regierungsprogramm vorgesehenen Maßnahme.

"Genau so stellen sich die Österreicherinnen und Österreicher gute Regierungsarbeit vor: Finanzminister Pröll garantiert mit seinem Budget die Finanzierbarkeit der Versprechen, Sozialminister Hundstorfer setzt die Maßnahme zügig um", lobt Becker abschließend die Zusammenarbeit der Regierungsparteien zum Wohle aller Generationen in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Bundesorganisation
Susanne Kofler
01-401-26-157
skofler@seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002