stern TV-Themen am 29.4.2009

Köln (ots) -

stern TV - Mittwoch 29. April 2009, 22:15 Uhr - live bei RTL Moderation: Günther Jauch Wie Alessandro wächst - ein kleiner Junge und seine große Tapferkeit Der vierjährige Alessandro aus Münster leidet an einer besonderen Form von Kleinwuchs. Mit stark verkürzten Armen und Beinen kam er zur Welt - dabei ist sein Rumpf nahezu normal lang. Alessandros Eltern entschieden sich gemeinsam mit Ärzten des Uniklinikums Münster für einen ungewöhnlichen Eingriff. Mit Hilfe von so genannten "Fixateuren" sollen Alessandros Arme und Beine um jeweils rund zwanzig Zentimeter gestreckt und verlängert werden. Erste Erfolge der Behandlung sind bereits zu sehen. In einigen Jahren wird der Junge ein ganz normales Leben führen können. Alessandro ist live bei Günther Jauch zu Gast. Teurer Anschluss unter dieser Nummer: Die Fallen bei Handy-Verträgen Viele Mobilfunkanbieter locken mit günstigen Tarifen und unzähligen Extras. Doch nach Abschluss des Vertrags schnappt oft die Kostenfalle zu. Das böse Erwachen kommt meist mit dem Erhalt der ersten Rechnung. Die Fallen stehen im Klein-gedruckten: lange Vertragslaufzeiten, extrem teure SMS und Internetverbindungen, kostenpflichtige Mailbox, überteuerte Sonderrufnummern. stern TV zeigt in Kooperation mit Computerbild, von welchen Angeboten Verbraucher besser die Finger lassen sollten. Ich habe getötet! Wie Menschen mit der Schuld umgehen Franziska R. war Polizistin und musste in Notwehr einen Menschen töten. Auf "Streife" verfolgte sie mit ihrem Kollegen einen flüchtigen Posträuber. Es kam zu einem Schusswechsel. Am Ende starb der Räuber durch eine Kugel aus ihrer Dienstwaffe. Es folgten Selbstvorwürfe, die die junge Polizistin psychisch fast zerstörten. Ihren Dienst kann die junge Frau nicht mehr ausüben. Franziska R. spricht live mit Günther Jauch über das Leben mit der Schuld. Die Fuchswaisen Luna, Cleo und Nuschi und ihr menschlicher Ziehvater "Tiere sind einfach meine Leidenschaft", sagt Dirk Fußbahn. Hunderte Tiere betreut der Tierpfleger mit seinem Verein Wildtierhilfe e.V. Der riesige Hof, auf dem Dirk Fußbahn mit seiner Familie wohnt, dient als Auffang- und Zuchtstation. So pflegt der 41Jährige regelmäßig verwaiste Jungtiere. So auch die Fuchsbabies Luna, Cleo und Nuschi, die ohne Mutter aufgefunden wurden. Welche Schwierigkeiten bei der Aufzucht von verwaisten Tieren bstehen und wie oft Luna, Cleo und Nuschi die Flasche brauchen, erzählt er live bei Günther Jauch. Außerdem: Wie gefährlich ist die Schweinegrippe? Ist Deutschland auf den Ernstfall vorbereitet?

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005