Ein neues Angebot der Demokratiewerkstatt: die Europa-Werkstatt Pressekonferenz mit Präsidentin Prammer am 30. April, 11 Uhr

Wien (PK) - Ende April erweitert die Demokratiewerkstatt des Parlaments im Palais Epstein ihr Angebot um eine "Europa-Werkstatt":
Den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll so die Europäische Union näher gebracht werden. Themen der Arbeit in der Werkstatt werden die Zusammenarbeit und die Zusammenhänge in der Europäischen Union sein: Warum gibt es die EU überhaupt? Welche Institutionen gibt es und welche Aufgaben und Funktionen haben sie? Wo und wie kann man Einfluss auf die Entscheidungen nehmen?

Im Kinderinternet des Parlaments, auf www.demokratiewebstatt.at, steht ebenfalls das Thema Europa im Mittelpunkt. Neben Informationen über die Institutionen der EU und die bevorstehenden Wahlen ins Europäische Parlament werden die Kinder und Jugendlichen auch in Form von Mitmachaktionen, Europa-Grußkarten, einem Quiz und einem Suchspiel an das Thema herangeführt. Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es umfangreiches Material zur Vorbereitung in den Schulen. Als Höhepunkt ist für Anfang Juni ein Europa-Chat mit Schulklassen geplant; interessierte Klassen sind eingeladen, sich unter info@demokratiewebstatt.at anzumelden.

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer wird über die Europa-Werkstatt bei einem Pressegespräch informieren. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Zeit: Donnerstag, 30. April, 11 Uhr

Ort: Palais Epstein, Bel Etage

Die Demokratiewerkstatt des Parlaments im Palais Epstein wurde am 25. Oktober 2007 eröffnet. Ihr Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 14 Jahren und umfasst folgende Angebote:
Politische Werkstatt, Medien-Werkstatt, Werkstatt mit ParlamentarierInnen, Partizipationswerkstatt, Zeitreise-Werkstatt. Die neue Europa-Werkstatt wird ab dem Schuljahr 2009/10 im regulären Programm sein. Bisher haben rund 14.000 Kinder die Demokratiewerkstatt absolviert. Anmeldungen für die Demokratiewerkstatt: 01/40110 2930 oder demokratiewerkstatt@parlament.gv.at (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002