Swoboda und Scheele bringen Kunst aus Niederösterreich ins Europäische Parlament

Wien (SK) - "Ich freue mich, ein Stück Niederösterreich nach Brüssel bringen zu können", sagte die niederösterreichische Landesrätin und ehemalige SPÖ-Europaabgeordnete Karin Scheele gestern, Montag, Abend anlässlich einer Ausstellungseröffnung im Europäischen Parlament in Brüssel. Gemeinsam mit dem SPÖ Europaabgeordneten und Vizepräsidenten der sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament Hannes Swoboda präsentierte Scheele zwei niederösterreichische Künstler in Brüssel: Unter dem Titel "Wine Art and Flying Objects" zeigen Paul Landl und Thomas Zinnbauer ihre Werke. "Die Grenzenlosigkeit der Farbpracht" steht bei den fantastischen Landschaften von Thomas Zinnbauer im Vordergrund, während das Thema Wein die Hauptrolle in der Kunstfotografie von Paul Landl spielt. "Die Kulturvermittlung ist ein wesentlicher Aspekt beim Zusammenwachsen Europas, und wir sind stolz auf unsere Künstlerinnen und Künstler aus Österreich", so Hannes Swoboda. Auch Wein aus Niederösterreich stand für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher bei der Vernissage zur Verkostung bereit. (Schluss) sw/mp

Rückfragehinweis: Claudia Saller, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel. +32 (0) 2 28 43364, Mobil: +32 (0) 475 6066 34

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002