BZÖ-LPO Uwe Scheuch: Aussagen von Heinz Mayer zu Ortstafeln völlig irrelevant

Klagenfurt (OTS) - "Die neuerlichen Anschüttungen Kärntens von Verfassungsrechtler Heinz Mayer in der Ortstafelfrage werden auch durch ständige Wiederholungen nicht relevanter. Tatsache ist, dass Kärnten den Staatsvertrag erfüllt hat und bei den Ortstafeln kein Handlungsbedarf besteht", stellt BZÖ-Landesparteiobmann LHStv. Dipl. Ing. Uwe Scheuch zu den Vorwürfen des "Amtsmissbrauchs" fest.

"In Zeiten der Weltwirtschaftskrise und steigender Arbeitslosigkeit haben die Menschen andere Sorgen als sich für die Ansichten des Herrn Mayer zu interessieren. Wir arbeiten für Kärnten und kämpfen lieber um die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen anstatt uns lange mit irrelevanten Aussagen von Heinz Mayer zu beschäftigen", so Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001