Petrovic: Theater um Ybbstalbahn muss ein Ende haben

Grüne Niederösterreich erinnern an Unterschriftenaktion für den Erhalt der gesamten Strecke

St.Pölten (OTS) - Die Grünen Niederösterreich initierten kürzlich eine Unterschriftenaktion für den Erhalt der Ybbstalbahn. Die Abgeordneten der SPÖ, FPÖ und Grünen setzten damals im Landtag mit ihrer Unterschrift ein Zeichen: "Mit Ausnahme der VPNÖ sind sich die Parteien einig: Keine Kompromisse in Sachen Ybbstalbahn - sie muss attraktiviert und unzerstückelt weitergeführt werden. Sie darf nicht zur Nostalgiebahn degradiert werden - die Bedeutung der Bahn für die Region ist dafür eindeutig zu groß", so die Klubobfrau der Grünen Niederösterreich, Madeleine Petrovic.
Die Versäumnisse der letzten Jahre müssen rasch aufgeholt werden -"Pinzgau, Stuttgart und Südtirol sind die besten Beispiele dafür, wie öffentlicher Verkehr funktioniert. Die ÖVP muss endlich aufwachen und dem öffentlichen Verkehr jene Bedeutung zukommen lassen, die er verdient", fordert Petrovic.
Die Grünen Niederösterreich sind sich sicher: Die Zukunft gehört den Öffis. "Die ÖVPNÖ kann jetzt am Beispiel Ybbstalbahn den Schritt in die richtige Richtung setzen, Bund und ÖBB in die Pflicht nehmen und den Bedürfnissen der PendlerInnen entsprechende Maßnahmen setzen", so die Klubobfrau der Grünen, die garantiert, dass die Grünen sich weiterhin für die Attraktivierung und die vollständige Weiterführung der Ybbstalbahn einsetzen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
E-Mail: kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001