Wiener Städtische Versicherung: Neues Krankenversicherungsprodukt für Klein- und Mittelbetriebe

Wien (OTS) - Ab sofort können Inhaber von Klein- und Mittelbetrieben (KMUs) für ihre Dienstnehmer eine kostengünstige Sonderklasse-Krankenversicherung nach Unfällen abschließen. Der neue Tarif TOP MED KMU der Wiener Städtischen bietet dem Dienstnehmer nach einem Arbeits- oder Freizeitunfall weltweit medizinische Versorgung im Krankenhaus in der Sonderklasse, zusätzlich erhält der Dienstgeber ein Krankenhaustaggeld von 60 Euro (bei Krankheit 30 Euro), zum Beispiel für die Finanzierung einer Ersatzarbeitskraft.

"Gerade in Klein- und Mittelbetrieben, die nur wenige Mitarbeiter beschäftigen, ist es besonders wichtig, dass ein Dienstnehmer nach einem Unfall rasch wieder an seinen Arbeitsplatz zurückkehren kann. Mit unserem neuen Sonderklasse-Tarif nach Unfällen tragen wir diesem Bedürfnis Rechnung und sichern Dienstnehmern von Klein- und Mittelbetrieben eine weltweite medizinische Versorgung", so Wiener Städtische Generaldirektor Dr. Günter Geyer.

Für Dienstgeber, die ihre Mitarbeiter mit TOP MED KMU versichern, übernimmt die Wiener Städtische nach Unfällen neben den medizinischen Behandlungskosten auch Transport- und Bergungskosten.

Die Vorteile von TOP MED KMU für Dienstgeber und Dienstnehmer

  • Freie Spitals- und Arztwahl nach einem Unfall (auch in Privat- und Universitätskliniken)
  • Österreich-, europa- und weltweiter Versicherungsschutz
  • Keine langen Wartezeiten für Behandlungs- und Operationstermine nach einem Unfall
  • Modernste Behandlungsmethoden für Unfallfolgen
  • Einfache Direktverrechnung
  • SOS-Auslandsreiseschutz mit Rückholdienst
  • Auszahlung von 60 Euro pro Tag (z.B. für eine Ersatzarbeitskraft) bei Krankenhausaufenthalt nach einem Unfall an den Dienstgeber; bei Krankheit 30 Euro pro Tag, ab dem 22. Tag 60 Euro pro Tag.
  • Versicherungsprämie für Lehrlinge bereits ab rund sieben Euro, ansonsten ab rund zwölf Euro pro Monat
  • Absetzbarkeit der Versicherungsprämie als Betriebsausgabe

Die börsennotierte Vienna Insurance Group (VIG) mit Sitz in Wien ist eine der führenden Versicherungsgruppen in CEE. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Am österreichischen Markt positioniert sich die Vienna Insurance Group (VIG) mit der Wiener Städtische Versicherung, der Donau Versicherung und der Sparkassen Versicherung.

Die Presseaussendung finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Marion Ribarits
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: +43 (0)50 350-21049
Fax: +43 (0)50 350 99-21049
E-Mail: m.ribarits@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001