LR Schwärzler: Nein zur Schließung von Polizeiinspektionen!

Bregenz (VLK) - Innenministerin Maria Fekter hat bei ihrem Vorarlberg-Besuch Anfang April die Schließung von örtlichen Polizeiinspektionen ausgeschlossen. Behauptungen einzelner Personen, die von einer möglichen Einsparung von bis zu sieben Polizeidienststellen im ländlichen Raum sprechen, sind für Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler daher völlig unverständlich. "Ich halte nichts von solchen Märchen", betont Landesrat Schwärzler.

"Unser Land muss auf hohem Niveau sicher bleiben und dazu bedarf es einer effizienten Sicherheitsarbeit, die vor allem durch die örtlichen Polizeidienststellen zu leisten ist. Da die Sicherheit in unserem Land regionale Strukturen braucht und die Polizeiinspektionen in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet haben und zeitgemäß ausgestattet wurden, kommt für mich eine Schließung bzw. Zusammenlegung von Polizeidienststellen nicht in Frage", so Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010