Strache steht hinter den Schülern

Für echte Reform muss Entpolitisierung des Schulwesens stattfinden

Wien (OTS) - FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache teilt heute mit, dass er die Schüler in ihren Interessen voll und ganz unterstütze. Zudem äußerte er absolutes Verständnis für die heutige Demonstration.

"Die Schüler wurden von der Ministerin im Stich gelassen", so Strache. Um eine echte Reform des Bildungswesens auf die Schiene zu bringen, müsste in erster Linie eine Entpolitisierung des Schulwesens stattfinden. Es sei nicht einzusehen, dass am Ende die Schüler die Leidtragenden seien, wenn es Ministerin und Lehrervertreter nicht schafften, sich auf Neuerungen zu einigen.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003