Strache: Die wundersame Zeitvermehrung des Herrn Dr. Konrad

Wien (OTS) - "Raiffeisen-Chef Dr. Christian Konrad ist trotz
seiner 65 Lebensjahre ein vielbeschäftigter Mann", sagt FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache. Immerhin sei er Aufsichtsratsvorsitzender von 15 Unternehmen, bei drei weiteren im Aufsichtsrat, er ist Geschäftsführer, Obmann, usw. "Eines haben all diese Positionen gemeinsam: Sie sind mit Verantwortung verbunden. Insbesondere muss das Mitglied der Geschäftsführung und des Aufsichtsrates über ein ausreichend großes Zeitbudget verfügen, um die Aufgaben im Allgemeinen, aber auch einzelne personenspezifische Aufgaben (regelmäßige Sitzungsteilnahme, ausschuss- und projektspezifische Arbeit sowie vorbereitende und begleitende Tätigkeit) sorgfaltsgemäß bewältigen zu können", so Strache.

"Dr. Christian Konrad muss also sehr viel Zeit haben. Ich habe versucht festzustellen, wie viel Zeit er haben muss, um seinen Pflichten in angemessener Weise nachzukommen." Bei einer Aufschlüsselung seiner gesamten Tätigkeiten ergebe die Summe 395 Arbeitsstunden pro Woche - bei angemessener Sorgfalt. Strache weiter:
"Ein Tag auf dem Planeten Erde hat jedoch nur 24 Stunden und eine Erdenwoche nur sieben Tage, ergibt also 24 x 7 = 168 Stunden."

"Dr. Christian Konrad ist also fähig, jede Woche mehr als zweimal so lange zu arbeiten, als eine Woche dauert, von Schlaf, Essen und etwaiger Freizeit ganz abgesehen. So stellt sich die Frage: Wie kann Herr Christian Konrad 395 Stunden pro Woche arbeiten?", hinterfragt der FPÖ-Chef. Wenn dem so sei, so Strache, besitze er "eine uns unbekannte Technologie, die es ihm ermöglicht, in einer "Konrad-Woche" zu Leben, die zweimal so lange dauert wie die Erdenwoche, der wir unterworfen sind und warum stellt er sie nicht der Allgemeinheit zur Verfügung?" Wenn nicht, "wie kann er dann seinen Pflichten mit der gebotenen Sorgfalt nachkommen und wie viele Stunden pro Woche arbeitet er dann?"

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002