90 Jahre Rotes Wien - Erbe und Vision

Wiener Wohnbau: eine sozialdemokratische Erfolgsgeschichte - wie geht die Stadt mit dem Erbe des Roten Wien um?

Wien (OTS) - Nach dem Ersten Weltkrieg stand Wien vor einem schwerwiegenden Problem: dem mangelnden Wohnraum. Die Wiener Sozialdemokratie setzte diesem einen engagierten kommunalen Wohnbau entgegen und schrieb damit weltweit eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Insgesamt 60.000 Wohnungen konnten zwischen 1919 und 1934 errichtet werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte das Rote Wien kontinuierlich den erfolgreichen Weg seiner sozialen Wohnbaupolitik fort; die Städtischen Wohnhausanlagen - viele von ihnen verfügen über großzügige Grünräume - prägen heute große Teile des Stadtbildes.

Wie geht die Stadt mit dem vielfältigen Erbe des Roten Wien um? Und wie ist die Vision für die Zukunft? Dazu präsentiert Vizebürgermeister und Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig seine Vorstellungen.

Tag: 30. April 2009
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Wiener SPÖ-Bildungszentrum, 1020, Praterstraße 25

Die Vertreter und Vertreterinnen der Medien sind herzlichst dazu eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Marcus Schober
Bildungssekretär der SPÖ Wien
Tel.: 01/53427-285, 0660/7640218

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EKW0002