AVISO: Die ÖH lädt die Universitäten zum gemeinsamen Spiel um Bologna

Wien (OTS) - Die Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH) lädt Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu einer Medien- und Fotoaktion ein:
Anlässlich der Ministerinnen- und Ministerkonferenz in Leuven zeigt die Bundesvertretung der ÖH die größten Probleme bei der Umsetzung des Bolognaprozesses in Österreich auf: Dass nicht immer alles so schön ist, wie vom Ministerium behauptet, zeigt sich beispielsweise anhand von drei Problemen:

1.) Die ECTS-Problematik,
2.) die überfüllten Studienpläne und
3.) die unterschiedlichen Umsetzungen der Richtlinien an den Universitäten.

Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner:
Samir Al-Mobayyed
Sigrid Maurer
Manfred Menhart
Sophie-Marie Wollner

Zeit: Dienstag 28.April, 10.00
Ort: Minoritenplatz, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH)
Peter Schweinberger, Pressesprecher
Tel.: 01/310-88-80/59, Mobil: 0676 888 52 211
peter.schweinberger@oeh.ac.at http://www.oeh.ac.at

Julia Forstner, Pressesprecherin
Tel.: 01/310-88-80/20, Mobil: 0676 888 52 212
julia.forstner@oeh.ac.at http://www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001