BZÖ-Huber: Kein Ausverkauf der Tirol Milch

Wien (OTS) - "Die Tirol Milch muss in der Hand von Tirolern bleiben", fordert BZÖ-Agrarsprecher Gerhard Huber. Auch angesichts der großen Verluste im vergangenen Jahr dürfe das Unternehmen nicht an die niederösterreichische NÖM "verschenkt" werden, warnt Huber. Er fordert das Management auf, sich an den Südtiroler Molkereien ein Beispiel zu nehmen und die Milch nicht weit unter ihrem Wert zu "verschleudern". Huber vermutet dabei "politische Spielchen der ÖVP", um die schwarze NÖM zu vergrößern.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005