Peter Haubner: Budgetkurs wird Konjunktur stabilisieren

Wirtschaftsbund für Entlastung und gegen Belastung

Wien (OTS) - Wirtschaftsbund-Generalsekretär Abg.z.NR Peter
Haubner fordert anlässlich der Budgetdebatte im Nationalrat eine Belastungsstop für Unternehmen: "Die Bildung von Eigenkapital und die Erhaltung der Liquidität ist die beste Absicherung im Kampf gegen Arbeitslosigkeit. Vermögenssteuer, Wertschöpfungsabgabe oder sonstige Attentate auf Unternehmen wären eine Investitionsbremse und das falsche Signal in der Krise."

Haubner weist auf Einsparungsressourcen in bürokratischen Strukturen hin: "Es muss möglich sein, dass alle in dieser Verwaltung auch einen Beitrag leisten, damit die schwierige wirtschaftliche Lage bewältigt werden kann."

"Wir brauchen im Land Leistungsträger, die unsere Steuern erarbeiten. Wenn 2,7 Millionen Österreicher keine Steuern mehr bezahlen und dem die gleiche Anzahl an Steuerzahlern gegenübersteht, dann müssen wir sehr darauf achten, dass wir die Leistungsträger, sprich den Mittelstand, nicht überfordern. Neue Steuern als Instrument für parteipolitische Profilierungen einzusetzen, ist folglich unverantwortlich."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
Mobil: 0664/ 88 42 42 06
f.horcicka@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001