Die Top-Bildschirmhersteller der Welt werden als Erste mit dem neuen TCO-Zertifikat für Hochleistung und Grünes Design ausgezeichnet

Stockholm (ots/PRNewswire) - Produkte der führenden
Hersteller von Computerbildschirmen der Marken Eizo, Fujitsu, HewlettPackard, Lenovo, Samsung und Terra werden als erste in der Welt mit dem neuen TCO Certified Siegel ausgezeichnet - das herausragendes Design für Benutzungs- und Umweltfreundlichkeit ausweist.

TCO Certified ist der weltweit führende und strengste Standard, der umweltfreundliche Qualitäten und leistungsstarkes Design miteinander verbindet. Der neuste Standard repräsentiert die 5. Generation von TCO Developments Bildschirm-Zertifikaten und dieser beinhaltet die am weitesten entwickelten Umweltkriterien.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090422/344287)

Die Multimedia-Pressemitteilung finden Sie auf:

http://www.prnewswire.com/mnr/tcodevelopment/37925/

"TCO Certified ist mehr als ein Öko-Label und mit seinen übergreifenden Anforderungen an Leistung, Bildqualität und Umweltfreundlichkeit geht es wirklich weit über Grün hinaus",

kommentiert Niclas Rydell, Produktmanager für Bildschirme bei TCO

Development. "Wir sind sehr froh darüber, dass die Bildschirme dieser Marktführer die Ersten sind, die die Bezeichnung TCO Certified erhalten haben." ergänzt Emma Sjogren, Projekt Managerin für Umweltfragen.

"Wir haben auch die Umweltkriterien auf ein höheres Niveau gehoben, das schliesst strengere Anforderungen an gefährliche Materialien ein, ebenso wie die neuen Anforderungen an Soziale Verantwortung und reduzierte Klimaauswirkungen

Entscheidend ist, dass Benutzer ein Produkt wählen können, das so entwickelt wurde, dass seine Umweltauswirkungen minimal sind und das dennoch Spitzenleistung bietet."

Kazuhide Shimura, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Generalmanager für Produkt- und Unternehmensentwicklung bei der Eizo Nanao Corporation, kommentiert diesen Erfolg:

"Wir zertifizieren unsere Produkte durch TCO, weil dies der massgeblichste neue Standard in Bezug auf Ergonomie, Umwelt und Sicherheit ist.

Unserer Meinung nach war es unerlässlich, den TCO-Standard auf unsere Produktentwicklung anzuwenden."

Bo Lennstrom, Produktmarketing Manager bei Fujitsu Technology Solutions

fügt hinzu: "Das Bekenntnis zur Ergonomie und Umwelt steht ganz oben auf Fujitsu Technology Solutions Dringlichkeitsliste. Wir sind stolz, einer der ersten Anbieter zu sein, die nach einem der weltweit härtesten Standard für Bildschirme zertifizierte Produkte anbieten."

Seit über 20 Jahren ist TCO Development Vorkämpfer für umwelt-und benutzungsfreundliches Design von Computerausrüstung

Rund 50% der Computerdisplays aus aller Welt tragen ein TCO-Siegel.

Das hat zur Vermeidung von ca. 50.000 Tonnen Müll an gefährlichen, schwerentflammbaren Materialien geführt, die ansonsten ein Risiko für Umwelt und Gesundheit dargestellt hätten.

Die jährlichen Energieeinsparungen belaufen sich auf 25 Terawattstunden - was der Jahresproduktion von vier Atomkrafterzeugern entspricht.

Die Anforderungen von TCO haben ebenfalls zu einer verbesserten Bildqualität bei Displays geführt, das reduziert die Augenbelastungen und erhöht den Komfort für die Benutzer.

Über TCO Development

Das Unternehmensziel von TCO Development ist es, den BenutzerInnen von IT - Ausrüstung Hochleistungsprodukte verfügbar zu machen, die minimale Auswirkungen auf die Umwelt haben. Seit 1992 hat das TCO-Zertifizierungsprogramm spürbaren Einfluss auf die verbesserte Bildqualität und Ergonomie bei Bildschirmen, ebenso wie auf die reduzierte elektromagnetischen Emissionen von Informations-und Kommunikationsprodukten.

Auch Energieeinsparung und die reduzierte Verwendung gefährlicher Substanzen sind Kernanliegen der TCO-Zertifizierungen. Produkte, die von TCO-Standards abgedeckt werden, sind Bildschirme, Headsets für Telefone, Desktop PCs und Notebooks. TCO Development hat seine Zentrale in Stockholm, Schweden, mit regionalen Niederlassungen in Asien, Nordamerika und Mitteleuropa.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakte: Niclas Rydell, Product Manager, Displays, TCO Development,
+46-8-782-92-71, niclas.rydell@tco.se; Emma Sjögren, Project Manager,
Environment, TCO Development,
+46-8-782-91-95, emma.sjogren@tco.se; Marianne Welin, Manager PR &
Media, TCO Development, +46-8-782-91-87, marianne.welin@tco.se;
Sabine Heegner, Regional Manager Deutschland, Österreich, Schweiz,
Schwerpunkt Ergonomie, TCO Development, +49-54043164
sabine.heegner@tco.se

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006